10.07.13 07:09 Uhr
 1.342
 

Sie kann es noch: Rihanna posted sexy Bikini-Foto auf Instagram

Die erst kürzlich veröffentlichten Fotos von Rihanna am Strand sorgten teilweise für Rumore. Jetzt will sie wohl zeigen, dass sie noch immer sexy sein kann.

Ein neues Foto auf Instagram zeigt Rihanna beim Sonnenbaden im Bikini. Es wurde vermutlich in Wien geknipst.

Verglichen mit den Fotos vom Samstag sieht die junge Sängerin wieder super aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Foto, Rihanna, Bikini, Sexy, Instagram
Quelle: www.dailymail.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2013 07:45 Uhr von Shifter
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Was gibts denn da zu können? Idiot
Kommentar ansehen
10.07.2013 08:32 Uhr von Herr-Heptamer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Rumore" ist kein deutsches Wort.
Gemeint ist bestimmt "Furore" (Erstaunung).

P.s. eigentlich guckt sie dort, als wäre sie auf der Toilette. Aber das ist ein anderes Thema.
Kommentar ansehen
10.07.2013 09:00 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hey - ist da nicht ein Sideboob?

Wie geil - so geil das man fragen möchte: "Wer ist das? Ist die wichtig? Wieviele Fotos pro Tag postet die denn irgendwo? Braucht die das als Bestätigung?

Ja Fragen über Fragen bei der Frau und jeden Tag werden es mehr.
Kommentar ansehen
11.07.2013 00:16 Uhr von Pelle_Pelle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf den fotos am samstag im weißen bikini sah sie auch heiß aus? -.-

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?