10.07.13 06:54 Uhr
 298
 

Lübeck: Joggerin erstochen

Am Sonntagmorgen machte ein Spaziergänger an einer Lichtung im Wald eine grausige Entdeckung.

Er entdeckte eine Blutverschmierte Leiche. Nach ersten Ermittlungen stellt sich heraus: es ist Anna-Lena U. (29). Sie kam aus Italien ihre Eltern besuchen.

Wieso und vor allem wer die Joggerin erstochen hat, ist bisher unklar. Die Polizei hat eine Sonderkommission gebildet, welche Fotos der Kleidung veröffentlichte und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Lübeck, Stich, Jogger
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2013 08:01 Uhr von langweiler48
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich weis, dass ich mir mit diesem Kommentar einen ganzen Lattenzaun von Minus einhandle, aber ich kann nicht anders, als zu schreiben, dass solchen Tätern die Rübe abgehauen gehört.

Der Massenmörder Pommerenke hat 5 Jahre im Knast in Bruchsal gesessen. Ich habe mit 50 Euro pro Tag gerechnet, was er dem Staat, also uns gekostet hat und bin auf eine stattliche Summe von 982.000 Euro gekommen.Ist das für einen Mörder gerechtfertigt?
Kommentar ansehen
10.07.2013 14:54 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Pommerenke saß natürlich 54 Jahre im Gefaengnis.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?