10.07.13 06:23 Uhr
 8.445
 

Düsseldorf: Splitternackte Frau auf Pferd sorgt für Chaos

Auf der berühmten Düsseldorfer Kö hat eine splitternackte Frau für Chaos gesorgt. Die Reiterin saß auf einem Pferd und war Kulisse für Dreharbeiten zu einem Musik-Clip.

Doch das Pferd verlor auf rutschigem Boden immer wieder einen sicheren Halt und gefährdete die Sicherheit von Café-Besuchern. Die Pferde-Szene wurde schließlich abgebrochen.

"Wir haben extra ein Pferd bei den Schützen ausgeliehen, das für solche Produktionen trainiert ist", sagte der Initiator der Aktion, Alexander R.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Düsseldorf, Chaos, Pferd
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Feuerwehreinsatz in Berlin: Neunjähriger sperrt sich beim Spielen in Tresor ein
"Face controlled gaming": iPhone-X-Spiel Rainbow - Augenbrauen als Controller
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2013 09:21 Uhr von Thomas-27
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
1. Verursachte nicht die nackte Frau das Chaos, sondern das Pferd.
2. Ist es wirklich schon ein "Chaos", wenn ein paar Cafe-Besucher vor einem Pferd zurück weichen?
Kommentar ansehen
10.07.2013 09:27 Uhr von Maverick Zero
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Absolut unverschämt!

Das Pferd sollte sich etwas anziehen!
Kommentar ansehen
10.07.2013 09:30 Uhr von maxyking
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Nackte alte auf nem Pferd, das ist wohl die unzensierte Version der Wendy
Kommentar ansehen
10.07.2013 10:09 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nett. Mal wieder eine Lady Godiva unterwegs :)

#Ich frage mich allerdings, was mit "bei den Schützen ausgeliehen" gemeint ist.

Wird in der Quelle aber auch nicht weiter beschrieben.

Jedenfalls haben die wohl das falsche Pferd bekommen. Nicht jedes Pferd kommt mit glatten Böden zurecht. Den Fotos nach, scheint es immerhin keine Eisen gehabt zu haben. Mit besserer Vorbereitung hätte man möglicherweise nicht abbrechen müssen.

Das heist, man hätte das Pferd vorher einmal die Strecke führen müssen. Dann wüsste man über die Probleme bescheid und hätte sich was überlegen können. Hufschuhe z.B., welche genügend Grip haben.
Kommentar ansehen
10.07.2013 14:07 Uhr von KingPiKe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow, richtiges Chaos. Musste die Bundeswehr eingesetzt werden?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?