09.07.13 20:49 Uhr
 1.166
 

Aschaffenburg: Tödlicher Arbeitsunfall - Mann stürzt 120 Meter in die Tiefe

Drei Männer waren in Aschaffenburg mit Wartungsarbeiten an einem Turm beschäftigt. Einer der Männer richtete gerade Antennen aus, als er plötzlich aus 120 Metern Höhe abstürzte.

Der 33-Jährige war sofort tot. Einer seiner Kollegen erlitt einen Schock. Der andere Mann zog sich Verletzungen durch den Seilabrieb zu. Die beiden Männer wurden ins Klinikum von Aschaffenburg gebracht.

Das Gewerbeaufsichtsamt und die Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tiefe, Arbeitsunfall, Aschaffenburg
Quelle: www.mainpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben
Chile: Freund von Arturo Vidals Schwester mit sechs Schüssen in Auto getötet
Mittelmeerroute: NGOs sollen gemeinsame Sache mit Schleppern machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben
Auschwitz-Komitee hält Papst-Vergleich von KZ und Flüchtlingscamps für "legitim"
Chile: Freund von Arturo Vidals Schwester mit sechs Schüssen in Auto getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?