09.07.13 18:16 Uhr
 127
 

Fußball/Bayern München: Nach Mario Gomez´ Abgang vorerst keine weiteren Transfers

Karl-Heinz Rummenigge hat sich jetzt zum Wechsel von Mario Gomez nach Florenz geäußert. Dabei bekräftigte er auch, dass man vorerst keine weiteren Transfers plane.

Allerdings, fügte er an, wenn sich auf dem Transfermarkt sinnvolle Dinge ergeben würden, müsste man weiter schauen.

"Wir sind überzeugt, dass wir auch ohne Gomez in der Offensive gut aufgestellt sind, wir haben andere Spieler, die sich Pep dort vorne vorstellen kann", so Rummenigge weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Mario Gomez, Karl-Heinz Rummenigge, Transfergerücht
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mehmet Scholls Sohn kritisiert den "Druck" beim FC Bayern München
Fußball: Xabi Alonso verlängert Vertrag beim FC Bayern München nicht
Fußball: FC Bayern München verpflichtet Niklas Süle und Sebastian Rudy

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2013 20:46 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja pizarro & mandzukic dazu müller&götze&ribery&robben, die die position notfalls auch spielen könnten
dann nächste saison lewandowski oder einen ähnlichen kracher
warum nicht?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mehmet Scholls Sohn kritisiert den "Druck" beim FC Bayern München
Fußball: Xabi Alonso verlängert Vertrag beim FC Bayern München nicht
Fußball: FC Bayern München verpflichtet Niklas Süle und Sebastian Rudy


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?