09.07.13 17:39 Uhr
 526
 

Fußball: Lewandowski wechselt 2014 zu den Bayern - Dortmund sieht keinen Cent Ablöse

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat sich jetzt zu den andauernden Wechselgerüchten um Robert Lewandowski geäußert.

Dabei stellte er zuerst klar, dass er einen Wechsel des Stürmers in der bald startenden Saison abgehakt habe. Auch gab er an, dass der Wechsel nicht an fehlender Verhandlungsbereitschaft der Münchner gescheitert sei.

Und dann kam er zum Punkt: Er kündigte an, dass Lewandowski 2014 zu den Münchnern kommen wird. Und dann sieht der BVB keinen Cent Ablöse mehr für den Stürmer. "Ich gehe davon aus, dass den Dortmundern das klar ist", erklärte Rummenigge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Borussia Dortmund, Robert Lewandowski, Ablöse
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2013 18:45 Uhr von ako82
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Da verpokern sich die Borussen aber mächtig
Kommentar ansehen
09.07.2013 19:00 Uhr von ohne_alles
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Nachdem Lewandowski auch öffentlich gesagt hat, dass er den Verein auf jeden Fall verlassen möchte, hat er natürlich nicht mehr das beste Standing bei den Fans. Reisende soll man nicht aufhalten und wenn man für sie noch eine enorme Geldsumme bekommt, erst recht nicht!

Irgendwie unklug seitens des BVB-Managements.
Kommentar ansehen
09.07.2013 19:01 Uhr von polyphem
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde erstmal abwarten wie Lewandwoski die neue Saison bewältigt. Was ist wenn er sich zweimal das Kreuzbrand verletzt? Oder wenn er immer schlechter spielt? Will man ihn dann immer noch? Würde mich da nicht so weit aus dem Fenster lehnen.
Kommentar ansehen
09.07.2013 19:04 Uhr von fuxxa
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Mal sehn ob Rummenigge sein Wort hält, wenn er am Ende der nächsten Saison in Dortmund seinen Stammplatz verloren hat oder wieder zum Chancentod wird.
Wenn Lewandowski Dortmund in die CL schießt, haben sie die Ablöse locker wieder raus und können sich ein Jahr lang nen Nachfolger suchen. Da kann er mit Sicherheit davon ausgehen, dass es den Dortmundern klar ist
Kommentar ansehen
09.07.2013 20:32 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
naja den dortmunder geht die flatter - ist es doch sehr schwierig gewesen neue spieler zu holen - trotz 100mille auf der hohen kante
Kommentar ansehen
09.07.2013 23:22 Uhr von keckboxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@HateKate
Zumal der BVB bisher schon Spieler ablösefrei hat ziehen lassen, die sogar noch Vertrag hatten (Stoffel und Amoroso nur als Beispiel).

Würden die Bayern einen Spieler halten, der vllt. weg will und von einem Verein umworben wird, wären die Fans stolz wie Oskar. Moment, wie war das mit F.R. und Madrid :)

Lieber ablösefrei ziehen lassen, als unter Marktwert!

@Zzaih
"Wenn der [BVB] einen Spieler wirklich verpflichten will, dann wird der [BVB] diesen Spieler auch verpflichten."

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?