09.07.13 16:28 Uhr
 1.042
 

Tour de France: Sportwissenschaftler bezeichnet Christopher Froome als Mutanten

Der momentane Favorit bei der Tour de France, Christopher Froome, gilt als unschlagbar und weckt deshalb Dopingverdächtigungen (ShortNews berichtete).

Der französische Sportwissenschafter Antoine Vayer bezeichnete den Briten nun gar als "Mutanten" bezüglich seiner Leistung.

Ihn mache stutzig, dass Froome den Schlussanstieg nach Ax-3-Domaines mit 446 Watt erreichte. 380 Watt seien "menschlich".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Tour de France, Christopher Froome, Sportwissenschaft
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Tour de France startet 2017 in Düsseldorf
Rad: Sprintstar Mark Cavendish steigt vorzeitig aus Tour de France aus
Tour de France: Chris Froome läuft nach Sturz bis er ein neues Rad bekommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2013 18:23 Uhr von Prrrrinz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
habt ihr schonmal gemessen wieviel ihr zu treten schafft ?

380 ist schon nichtmehr menschlich ^^

ich hab bei 180 aufgegeben.
Kommentar ansehen
09.07.2013 19:41 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie misst man das? auf sonem teuren Hometrainer? der das kann?

kommt die Tour de France eigentlich noch im TV^^
Kommentar ansehen
09.07.2013 21:43 Uhr von Fenris80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da schafft einer mal was aussergewöhnliches und schon gibs dopingverdächtigungen. auch im sport sollte es eigentlich noch "im zweifel für den angeklagten" geben...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Tour de France startet 2017 in Düsseldorf
Rad: Sprintstar Mark Cavendish steigt vorzeitig aus Tour de France aus
Tour de France: Chris Froome läuft nach Sturz bis er ein neues Rad bekommt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?