09.07.13 16:14 Uhr
 1.674
 

Ägypten: Türkei bezeichnet Erschießung von 40 Menschen beim Gebet als Massaker

Der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu und der stellvertretende Ministerpräsident Bekir Bozdag haben die Erschießung von mindestens 40 Menschen in Kairo am Montag verurteilt und den Vorfall als "Massaker" bezeichnet.

"Ich verurteile das Massaker während des morgendlichen Gebets im Namen der Werte der Menschlichkeit", so der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu als erste offiziellen Reaktion aus der Türkei.

Die Türkei erwartet von Ägypten, sich der Demokratie und dem Willen des Volkes zu fügen. Davutoglu äußerte seine Solidarität an das ägyptische Volk.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Ägypten, Massaker, Gebet, Erschießung
Quelle: www.todayszaman.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
USA: Donald Trump sagt Teilnahme am Dinner mit Korrespondenten im Weißen Haus ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

66 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2013 16:22 Uhr von fardem
 
+8 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.07.2013 16:47 Uhr von TausendUnd2
 
+31 | -8
 
ANZEIGEN
Da frag ich mich, wieso die ihr Morgengebet vor einem Offiziersclub abhalten, in dem Gerüchten zufolge Mohammed Muri festgehalten wird - und das bewaffnet.

"Die Armee nahm nach eigenen Angaben etwa 200 Bewaffnete fest. Die Angreifer hätten unter anderem Schusswaffen und Brandsätze bei sich gehabt, hiess es in der Stellungnahme. Unter den Toten und Verletzten seien auch Soldaten."
http://www.blick.ch/...
Kommentar ansehen
09.07.2013 16:56 Uhr von CoffeMaker
 
+26 | -7
 
ANZEIGEN
"Wie sieht man es, wenn ein von Volk mit 51 Prozent gewählter Vertreter entmachtet wird?"

Wenn die 51% die restlichen 49% drangsalieren wollen ist es ganz normal.
Religion sollte Privatsache sein. Was jeder in seinen 4 Wänden macht ist egal.
Kommentar ansehen
09.07.2013 17:20 Uhr von Jolly.Roger
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
"erzähl nix.
Ich habe selber in den Nachrichten gesehen...."


WOW!
Respekt....ein echtes Totschlagargument....

Man sieht keine Waffen, man sieht keine Angreifer, man sieht aber auch keine 40 Toten....
Kommentar ansehen
09.07.2013 17:42 Uhr von ElChefo
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
Haberal

Aus deiner eigenen Quelle.

"Military spokesmen said gunmen opened fire on troops at the building, killing at least five supporters of Mohammed Morsi and one officer."

...Sprecher des Militärs sagten, Bewaffnete hätten auf Soldaten bei dem Gebäude geschossen und dabei mindestens vier Anhänger Mursis und einen Offizier getötet.

"A spokesman from Morsi´s Muslim Brotherhood, Mourad Ali, and a witness at the scene, however, said military forces opened fire at dawn on protesters outside the Republican Guard building."

Ein Sprecher der Muslimbrüderschaft sowie ein Augenzeuge sagten dagegen aus, die Militärs hätten am Morgen auf Protestierende ausserhalb des Gebäudes der republikanischen Garde geschossen.

...und der wichtigste Satz, den du allzugerne auslässt, lautet:

"The different accounts could not be reconciled."

Die verschiedenen Schilderungen konnten nicht bestätigt werden.

Auf dem Video, das du freundlicherweise hier eingeworfen hast, ist auch nicht zu sehen, wer wann auf wen genau geschossen hat. Erst recht nicht, wer zuerst geschossen hat.

Das natürlich gerade du das Wort "Nebelkerze" einbringen musst, erstaunt nicht. Es macht es aber auch nicht besser. Alles, was du präsentieren kannst, ist, das die türkischen Lautsprecher mal wieder voreilig ohne tiefere Prüfung der Faktenlage, die wie dargelegt, unmöglich ist, Stellung bezogen haben.
Die Verwendung des Wortes "Nebelkerze" in dem Kontext lässt nebenbei direkt einen Rückschluss auf dein mangelndes Verständnis der sprachlichen Bedeutung der Wendung zu. Das von dir verlinkte Video gibt keinerlei Antworten auf das von dir behauptete. Es ist nun wirklich keine "Nebelkerze" (...eine Ablenkung von eigentlichen Thema...) wenn man genau das ausspricht.


- News gemeldet wegen falscher Wiedergabe und falschem Titel.
Kommentar ansehen
09.07.2013 18:10 Uhr von ElChefo
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Haberal

"Wäre nicht das erste Mal, dass Du eine News von richtig in falsch ändern lassen würdest, wie so oft.. "

Es wäre nicht das erste Mal, das du nicht damit leben kannst, korrigiert zu werden.

...und huch? Was hat denn da pest13 aufgedeckt? Du wolltest uns eine Veranstaltung im Sinai als den Vorfall in Kairo verkaufen? Wow, das ist mal ein starkes Stück. Abgesehen davon, das dort - wie gesagt - nicht zu erkennen ist, wer auf wen wann geschossen hat, ist es auch nicht mal in Kairo?

"Ich weiß noch wo Du bei der UN News nicht einsehen wolltest, dass alles korrekt war und noch heute nicht glaubst, dass alles ok ist, obwohl ein Checker Dir erklärt hat, dass alles ok ist.. "

Du meinst wohl, das du den Checker lange genug belabert hast, bis er dir diesen Gefallen getan hat? Macht ja nix. Du hast in den Folgenews ja selbst zugegeben, das du mit dieser News und den Korrekturen Unrecht hattest. Nein, Deutschland war nicht WEGEN der NSU-Affäre vor der UN. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

Haken wir es ab, du wurdest WIEDER ertappt beim Verbreiten von Lügen. Glückwunsch!


@Pest

Mach dir nichts draus. Haberal macht sich nicht so viel aus der Wahrheit, wenn sie ihm nicht in den Kram passt. Da zündet er lieber die eine oder andere Nebelkerze, wie etwa mit diesem Videolink - oder halt wie im zweiten Kommentar oben zu lesen ist, indem er auf die Amerikaner zeigt.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
09.07.2013 18:30 Uhr von Superplopp
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Kommt die Meldung jetzt aus Ägypten oder wie?
Kommentar ansehen
09.07.2013 18:35 Uhr von ElChefo
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Haberal

""Kairoer Blutbad: Mit scharfer Munition zum Morgengebet""

...und hier haben wir das perfekte Beispiel für eine "Nebelkerze". Lenk nicht vom Thema ab.

"Erkläre mir doch bitte - Gab es mehrere Massaker, in der das Militär jeweils mehr als 40 Menschen beim Morgengebet massakriert hat oder eins?"

Erkläre du erstmal, wieso du ein Video von Youtube hier als "Beweis" anbringst, wenn:
a) auf diesem Beweisvideo nicht zu erkennen ist, von wem die Gewalt ausgeht und
b) das gezeigte Video nicht den Vorfall in Kairo zeigt - und du darauf beharrst, das dieses Video die Schilderung der Quelle bestätigen soll, obwohl erwiesen ist, das Quelle und Youtube-Video nicht dasselbe zeigen.

"Egal was Du als Antwort gibst, beweist, wozu das Militär in der Lage ist."

...oder es zeigt, zu was die Muslimbrüder fähig sind.
Es ist bis jetzt genauso denkbar, das sie eine Menge zu diesem Ort geführt haben und dann Gewalt angezettelt haben, in dem Wissen, das es eine Reaktion durch das Militär geben wird. Das kennt man ja schon aus Gaza. Andere Front, andere Gruppen, selbes Vorgehen.

"Sollte ich mich bei dem Youtube Video vertan haben (...)"

Wie üblich. Immer nur genau soviel zugeben, wie eh nicht mehr leugnbar ist.

"Verstehe also nicht was ihr hier verteidigt.."

Die Wahrheit, die du hier so semi-amateurhaft versuchst, zu verschleiern und zu verzerren.

"Eure These untermauert nur das, was ich vorgetragen habe.."

Nö. Es untermauert lediglich, was eh schon alle über dich wissen.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
09.07.2013 19:04 Uhr von ElChefo
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Haberal

"Genau, sie beten .. was noch? "

Es fallen doch Schüsse, oder?
Bis jetzt steht Aussage gegen Aussage.

"Das Video zeigt betende Menschen die massakriert werden. "

Aber nicht, von wem.

"denn dann hätte das Militär 2 Massaker zu verantworten"

Man könnte auch sagen, das die Muslimbrüder dann zwei Massaker zu verantworten hätten.

"Ich sehe gerade, dass in dem Video, den ich gepostet habe weiter unten Sinai steht .. "

Quark. Es steht direkt darunter.
Lustigerweise hast du - was mir entgangen ist - auch noch versucht, dem Ben zu erklären, ER hätte ein falsches Video angebracht. Schon peinlich, oder? Und auf Bens Video sieht man auch genau das, friedliche Demonstranten, die hinter Strassenecken mit Pistolen ihre Gebete auf Soldaten/Polizisten abschiessen.

"Bei dem Massaker in Sinai haben die Menschen keinerlei Waffen und waren beim Beten, als sie massakriert wurden.. "

...irgendwie sieht man das auf dem Video, das du gepostet hast, aber nicht. Man kann nicht mal sehen, von wo und durch wen Waffengewalt geübt wird.

"In eine Menschenmenge mit automatischen Maschinengewehren zu schießen bezeichnest Du also nicht als Masaaker."

Aus einer Menschenmenge auf Soldaten zu schiessen und damit jeden tatsächlich friedlichen Teilnehmer zu gefährden ist für dich also okay?

...aber bitte, leugne nur ruhig weiter die Realität. Das war schon bei Pipi Langstrumpf amüsant.
Kommentar ansehen
09.07.2013 19:31 Uhr von CrazyWolf1981
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Und wie nennt die Türkei das, wenn Muslime andere ermorden? Da äußert sie sich nicht, die freuen sich dann nur, oder sie rechtfertigen das sogar noch.
Kommentar ansehen
09.07.2013 19:50 Uhr von Retrobyte
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Mit Haberal zu diskutieren ist wie mit einer Taube Schach zu spielen.
Selbst wenn man der beste Spieler der Welt wäre,
die Taube würde nur alle Figuren umschmeißen,
auf das Brett kacken und triumphierend umherstolzieren.
Kommentar ansehen
09.07.2013 21:00 Uhr von sabun
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Haberal`s Verteidigung an TausendUnd2
Haberal, Fernsehbilder können manipuliert werden, dass wist Du bestimmt, auch aus dem Gezi Park.
Es kann sein, dass unbewaffnete Muslime irgendwo gebetet haben und es kann sein, dass die beiden Szenen nacheinander gesendet wurden. Aus der Sicht des Zuschauers sieht es dann so aus, dass die Arme auf unbewaffnete betende Muslime geschossen hat.
Aber, es wurde von den Muslimbrüder zu einer Gewaltsamen Protest aufgerufen. Die Armee hat sich daraufhin eingestellt. Mit der Armee sich anzulegen kann nicht gutgehen.
Aber was war eigentlich mit dem Polizisten im Gezi Park, der einen unbewaffneten Demonstranten erschossen hat. War dass Richtig? Hast Du dazu auch etwas geschrieben? Wenn Ja, was hast Du geschrieben? Hast Du die Seite der Staatsgewalt oder die Seiten des Demostierenden verteidigt?
Oder sind Muslimbrüder, AKP und Erdogan Menschen und die die Ihr Unwohlsein ausdrücken keine Menschen?
Ich bitte Dich immer bevor Du eine Aussage machst den Koran zu lesen.
Wenn Du der arabischen Sprache nicht mächtig bist, dann versuch die Sure zu lesen, wo Gott bzw. Allah darin die Menschen gleichberechtigt sieht.
Herr Mursi hat auch versäumt diese Sure zu lesen. Deswegen ist ein teil der Menschen in Ägypten auf die Straße gegangen. Bitte messe die Menschen nicht mit Zweierlei Münze. Respektiere sie und sehe alle Menschen (Schwarz, Gelb, rot oder Weiss, die friedlichen Moslems, die Friedlichen Christen und die Friedlichen Juden und Budisten)als Menschen an.
Bete an Allah und an Gott, dass Du in einer Zivilisierten Land die eine erwachsene Demokratie hat, (erwachsene Demokratie heißt nicht die 100%-Demokratie) (aber immer noch besser als die erweiterte Demokratie in der Türkei) und in diesem Land lebst. Würde ein Christ in der Türkei so offen seine Meinung über Christentum kundtun, würde Er wie Hrand Ding ? enden.
Kommentar ansehen
09.07.2013 22:01 Uhr von Tamerlan
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Labrador
Dein Schwarzweißdenken macht dich zutiefst unsympathisch. Versuchst zwar im Ansatz "normale Muslime" und Radikale zu unterscheiden, aber schmeißt doch alles in einen Topf.
Kommentar ansehen
09.07.2013 23:11 Uhr von Tamerlan
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Labrador
Deine Aussagen sprechen für dich, auf die beziehe ich mich ja. Weiß nicht, was es da zu diskutieren gibt.

Besonders aufgefallen ist mir der Kommentar von dir:
"Es sind Islamisten. Also nicht wirklich schade drum.

Leider hatten sie wohl beim Sterben nicht genug Zeit um festzustellen, das der ganze Allah-Blödsinn inklusive Paradies eine Lüge war und man sie einfach verarscht hatte. Statt dessen werden ihre Kadaver einfach verfaulen wie bei jedem Toten."

Du schmeißt Islamisten, Terroristen und Muslime in einen Topf - wie gesagt.
Kommentar ansehen
09.07.2013 23:41 Uhr von bilal1974
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Vater hat mir mal einen Satz gesagt den werd ich nie vergessen,; "wenn 20 Leute normal sind und 80 sind anormal wer ist dann normal ?" ;)
Kommentar ansehen
10.07.2013 00:22 Uhr von bilal1974
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Unter "normal" verstehe ich eben friedliche Menschen, die anderen wären Terroristen. Wenn also von 100 Personen 20 friedlich sind und 80 sind es nicht, was dann.? Und um die Sache noch deutlicher zu machen. Wenn von 100 Personen 20 Terroristen sind sprechen dann diese für die anderen normalen 80? So ist es doch in den Medien, man spricht von Minderheiten die sich durch Terror durchsetzen wollen und sollen gleichzeitig für die Mehrzahl sprechen ?? Wie geht das? Beispiel, Muslimbrüder sind eine Minderheit, denn in Ägypten leben fast nur Muslime. Der Putsch war damit völlig gerechtfertigt. Und da gibt es auch kein wenn und aber.

[ nachträglich editiert von bilal1974 ]
Kommentar ansehen
10.07.2013 00:48 Uhr von ElChefo
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Haberal

Da du es immer noch nicht begreifen willst...

"Falsch - auf der einen seite gab es mindestens 40 Tote.. auf der anderen seite wird "behauptet", es gäbe einen Toten Offizier.. "

Darum geht es nicht. Aber das wurde ja auch schon erörtert.
Es geht darum, das die eine Seite behauptet, die Armee hätte das Feuer auf eine Menschenmenge eröffnet und die andere Seite behauptet, aus dieser Menschenmenge heraus angegriffen worden zu sein. Selbst deutsche Soldaten dürfen Menschen, die aus einer Menschenmenge heraus Straftaten begehen, bekämpfen.

"Ferner ist die Rede von unverhältnismäßiger Gewalt durch das Militär."

Es ist wohl kaum unverhältnismässig, wenn Soldaten sich ihrer Ausrüstung bedienen, wenn organisierte Schergen aus einer Menge heraus versuchen, eine Kaserne, einen Armee-Club oder was auch sonst immer anzugreifen. Wenn diese dann rumquengeln, es wäre total fies, ist das maßlose Heuchelei. Wie man es aus Gaza kennt.

"Daher ist diese Frage "von wem" überflüssig. ;)"

Natürlich, wenn man - wie du - keinerlei Faktenkenntnis benötigt ausserhalb dessen, was dein heiliger Aussenminister so verlauten lässt. Natürlich ist es ein Unterschied, ob ein Soldat einfach mal so in eine Menge hält oder ob er aus dieser Menge heraus angegriffen wurde.

Die Todesopfer haben einzig und allein diejenigen zu verantworten, die Angriffe auf die Armee geführt haben. Glaubt man den Ausführungen der Armee, so waren es die Muslimbrüder.

"Genau sie haben als sie ohne Waffen gebetet haben sich selber massakriert und das Militär hat dabei Tee getrunken .."

Genau. Die Armee hat sich auch aus den Fingern gesogen, das sie beschossen wurde. Dumm nur, das man genau das auf Bens Video sehen kann - das du ja als "falsch" markieren wolltest, weil "dein" Video anders aussah. Noch dümmer, das "dein" Video von wo ganz anders kam - und auch keinen Aufschluss darüber bietet, wer da eigentlich geschossen hat.

"Wie man sieht versuchst Du erneut eine Nebelkerze nach dem anderem anzuzünden.."

Wie schon des öfteren angemerkt, bist du dir nicht der Bedeutung des Wortes "Nebelkerze" in diesem Kontext bewusst. Steuer das mal nach, damit du dich nicht wieder blamierst.

"Nochmal, wo auf dem Video von Benjaminx sieht man betende?"

Nochmal, wo auf deinem Video sieht man die Vorfälle in Kairo?

"Meinst Du, die Muslimbrüder haben sich zu 40 Leuten selbst erschossen?"

Nö. Sie haben aber die Armee zu Reaktionen provoziert, die dann halt in den genannten Opferzahlen gemündet sind. Geht also auf deren Kappe.

"Geht es kindischer?"

...indem man deine Posts liest. Ja.

"Was versuchst Du mir in den Mund zu legen?"

Gar nichts. Diesen Part verschweigst du allerdings allzu gerne. Du willst uns ja hier verkaufen, das die Armee einfach mal so eben hingeht und Betende aus Spass abknallt. Schon klar.

"oder um andere Ausstreitungsorte, in der sich einzelne mit Waffen Schüsse liefern?"

Gute Frage. Du bringst hier ja Videos von anderen Orten und willst uns erklären, das es genau um DIESE News gehen würde. Wie lachhaft.

"Wie immer oder`? Dir gehen die Nebelkerzen nicht aus.. ^^"

Siehe oben. Lern endlich die Bedeutung dieses Wortes.

"Sag doch im Klartext, warum Du versuchst Massaker durch das Militär zu rechtfertigen?"

Quark. Ich zerlege nur deine einseitige Darstellung, die noch dazu eine hetzerische Dimension bekommt, indem du nachweislich nicht mit den in der News geschilderten Vorkommnissen in Verbindung stehende Videos postest und behauptest, sie würden IRGENDWAS beweisen.

"Nicht sehr demokratisch.."

Auch hier solltest du erstmal lernen, was das Wort bedeutet, bevor du es benutzt.
Kommentar ansehen
10.07.2013 01:47 Uhr von ElChefo
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Laberal

...wirst langsam faul? Copy/Paste-Comments sind ja soooo ´90er.

Aber der Hinweis auf den Irak war echt prima. Lies, wenn du schon drüber stolperst, auch gleich mal die von mir verlinkten UNMOVIC-Berichte. "Nichts gefunden" sieht anders aus, dafür braucht man auch nicht soviele Seiten. Nur mal so als Tipp.

...abgesehen davon war dein Post nun mal eine echte Nebelkerze. Bewahr ihn dir auf, damit du nächstesmal weisst, was dieses Wort bedeutet.
Kommentar ansehen
10.07.2013 11:06 Uhr von Andreas-Kiel
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Haberal ist ja "fürchterlich".

Er bringt immer nur Halbwahrheiten und sucht sich immer den gerade passenden Teil heraus, ohne dann auf irgendwelche Argumente einzugehen, frei nach dem Motto: verwirre mich nicht Tatsachen.
Weiterhin widerspricht er sich auch gerne selbst, wenn seine Fehler sichtbar werden.

Einige Beispiele:
Erst postet er ein Video zum o.a. Threat, worin aber nichts Genaues sichtbar ist (keine Toten, kein Schnellfeuer etc.), dann stellt sich raus, das das gar nicht zu diesem Threat passt sondern aus Riad ist. Dann schwenkt er um und sagt: noch schlimmer, 2 Massaker - schreibt aber gleichzeitig auch, daß es "nur" 40 Verletzte gab - wenn 40 Verletzte ein Massaker sind, gibt es auf der ganzen Welt jeden Tag Hunderte davon (ja, auch in der Türkei und D). Als Ihm das bewutst wurde, schrieb er von angeblich auch noch 16 Toten ohne Quelle - alles klar.....

Dann reitet er ja gerne darauf rum, daß eine demokratisch gewählte Regierung gestürzt wurde, vergißt dabei aber, daß es legitim ist, eine demokratische Regierung, die ihre Macht mißbraucht und Gesetzte schafft, die das Volk entrechten (also sich selbst gegen Abwahl sichern), zu stürzen.
Auch Adolf Hitler ist damals korrekt an die Macht gekommen und hat es dann so gemacht.

Insofern ist das völlig in Ordnung, schließlich wird den Muslimbrüder ja aúch angeboten, an der kommenden wirklich demokratioschen Regierungsbildung mitzuwirken. Das finde ich ein großes Entgegenkommen von dem Militär bzw. der Übergangsregierung.
Wenn die Muslimbrüder aber agressiv dagegen vorgehen, daß sie ihre 100% Macht verloren haben, müssen sie eben mit den Konsequenzen leben
Kommentar ansehen
10.07.2013 12:38 Uhr von sooma
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Mir reicht folgender Satz aus einer anderen Quelle: "Die Muslimbrüder sprechen von einem Massaker der Armee, Augenzeugen erzählen etwas ganz anderes."

Klassisches Eigentor... "Mit dem Aufruf der Muslimbrüder zum Aufstand scheint der Versuch endgültig gescheitert, sie in den politischen Prozess einzubeziehen."

http://www.n-tv.de/...

42 Tote bei einer wie auch immer gearteten Schiesserei während eines Militärputsches als "Massaker" zu bezeichnen, finde ich seitens der Türkei etwas vermessen - das Sivas-Ereignis, das Zilan-Ereignis oder die Ereignisse während des Völkermordes an den Armeniern kann man wegen des Ausmasses so bezeichnen.

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
10.07.2013 14:10 Uhr von bilal1974
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wer seinen eigenen Wert nicht kennt, der kann auch nicht erwarten wertgeschätzt zu werden.

@ Haberall

ich schäme mich für dich ein Türke zu sein.
Kommentar ansehen
11.07.2013 06:32 Uhr von katorn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
<Zitat>Der Völkermord an den Armeniern geschah während des Ersten Weltkrieges unter Verantwortung der jungtürkischen, von der Organisation Komitee für Einheit und Fortschritt gebildeten Regierung des Osmanischen Reichs. Einem der ersten systematischen Genozide des 20. Jahrhunderts fielen bei Massakern und Todesmärschen, die im Wesentlichen in den Jahren 1915 und 1916 stattfanden, je nach Schätzung zwischen 300.000[1] und mehr als 1,5 Millionen[2] Menschen zum Opfer. Die Angaben zu den getöteten Armeniern während der Übergriffe in den beiden vorangegangenen Jahrzehnten variieren zwischen Zehntausenden und Hunderttausenden.<Zitat Ende>
Kommentar ansehen
11.07.2013 14:51 Uhr von Superplopp
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Deutschland: Polen bezeichnet Erschießung von 40 Menschen beim Gebet als Massaker.
Kommentar ansehen
11.07.2013 15:54 Uhr von Landschaftsarchitekt
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
von den türken lasse ich mir gar nix über ein massaker von 40 erzählen, solange sie ein massaker von 300.000 bis 1.500.000 armeniern leugnen.

ohne integrität ... keine glaubwürdigkeit.

die wiedererrichtung des osmanischen reiches wird wohl warten müssen, bis türken nicht mehr blind auf eineinhalb augen betreffend ihrer gesellschaft sind.

edit: danke katorn, ich hatte versucht wikipedia zu verlinken, aber das ist anscheinend zu viel info für dieses "infoportal"

[ nachträglich editiert von Landschaftsarchitekt ]
Kommentar ansehen
11.07.2013 16:14 Uhr von Superplopp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ach Landschaftsarchitekt, bei der Argumentationsweise wirst du nie auch nur einen Menschen finden dem du trauen kannst, denn jeder hat schon einmal getötet oder gelogen oder betrogen oder oder oder....

Refresh |<-- <-   1-25/66   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Video im Netz: Frau auf Fahrrad rächt sich für sexuelle Belästigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?