09.07.13 16:12 Uhr
 205
 

Bayern: Strenge Verfassungsschutzkontrollen für Vortragende an Schulen

In Bayern reicht nicht die Erlaubnis des Direktors, um einen Vortrag an einer Schule zu halten, sondern man muss sich einer weitreichenden Kontrolle unterziehen.

Ein Journalist musste sich zu dem "Verzeichnis extremistischer oder extremistisch beeinflusster Organisationen" äußern, das ca. 300 Organisationen umfasst.

Dass sich darunter auch die Linkspartei befindet, ist aus der Sicht des Journalisten ein "verfassungswidriges Vorgehen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Schule, Kontrolle, Vortrag, Strenge
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2013 16:20 Uhr von maki
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Bayern hat sich halt nie so ganz vom Faschismus freimachen können...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?