09.07.13 16:04 Uhr
 7.291
 

Kokainvorwurf: Harald Glööckler verweigert Haarprobe - Er habe ein gutes Gewissen

Der Modedesigner Harald Glööckler wehrt sich gegen Kokainvorwürfe und glaubt, dass Neider oder Konkurrenten ihn anschwärzten.

Eine Haarprobe als Beweis will er jedoch nicht liefern, da er sich nichts zuschulden habe kommen lassen.

"Ich bin ein guter Mensch und habe ein gutes Gewissen", so der 48-Jährige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vorwurf, Kokain, Harald Glööckler, Haarprobe
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Evangelische Kirche: Harald Glööckler designt Schuber für Bibel
Modezar Harald Glööckler bei Facebook hinausgeworfen - das war der Grund dafür
Harald Glööckler zieht aus Berlin weg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2013 16:09 Uhr von NoPq
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Na wenigstens macht er nicht sofort den Daum :D

Zu einer Probe wird man ihn auch schlecht zwingen können, außer wenn TV Shopping Sender andernfalls die Zusammenarbeit verweigern würden, was ich ebenfalls für unwahrscheinlich halte ^^
Kommentar ansehen
09.07.2013 16:24 Uhr von Missoni-n
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
das erinnert mich an Christoph Daum, der war auch unschuldig und wollte deshalb keine Haarprobe abgeben, bis man den Kokser überführt hat.

[ nachträglich editiert von Missoni-n ]
Kommentar ansehen
09.07.2013 16:34 Uhr von Lornsen
 
+38 | -7
 
ANZEIGEN
wenn Harald nur für sich Kokain konsumiert und dann kein Auto fährt, wo ist da das Problem?
Kommentar ansehen
09.07.2013 16:47 Uhr von ThomasHambrecht
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Interessiert es überhaupt jemanden?
Kommentar ansehen
09.07.2013 16:59 Uhr von Silencer_23
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
Das heisst Gewissen!!! Nicht Gewissn -.-
Und wenn der Typ nen Gewissen hätte, dann würde er seiner Familie mehr unter die Arme greifen und nicht den ganzen Reichtum für sich einstreichen. Ekelhafter Kasper der!
Kommentar ansehen
09.07.2013 17:05 Uhr von mcdar
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Der sieht voll strange aus, wie eine Puppe, als Modedesigner sollte man ein Gefühl für Ästhetik haben...Androide nehmen keine Drogen, oder?

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
09.07.2013 17:11 Uhr von Superplopp
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn er sich Heroin spritzt ist mir das auch egal.
Kommentar ansehen
09.07.2013 17:29 Uhr von Paladin_Lvl1
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Ihr wisst ja 4 von 5 Schwulen haben Dreck am Stecken.
Kommentar ansehen
09.07.2013 17:48 Uhr von steckdose
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wer´s glaubt wird selig.
Kommentar ansehen
09.07.2013 17:53 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht wird ja wirklich kein Kokain gefunden, gibt ja noch genug andere Drogen die er sich einpfeifen kann.
Kommentar ansehen
09.07.2013 18:19 Uhr von Petabyte-SSD
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich weiss nicht was soll schon sein, wenn er das Zeug nimmt.
Es wäre nicht gut für seine Gesundheit, aber moralisch gesehen... Deshalb ist er kein schlechter Mensch oder so...

Aber wenn ich das Bild sehe, dann denke ich mir:
Junge, zieh rein...
Kommentar ansehen
09.07.2013 18:20 Uhr von MaxBoulet
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Was hat Kokainkonsum mit "ein guter Mensch sein" zu tun?
Ist man ein schlechterer Mensch, wenn man säuft oder andere Drogen konsumiert?

Und jetzt kommt mir bitte nicht mit den Herstellungsbedingungen in den Quellländern, da müsstet Ihr sofort den Rechner abstellen und nackt in Sandalen herumlaufen, wenn es darum geht das zu vermeiden, Produkte zu verwenden die unter schlechten Bedingungen hergestellt werden!

[ nachträglich editiert von MaxBoulet ]
Kommentar ansehen
09.07.2013 18:22 Uhr von Superplopp
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ hoenipoenoekel

Gar nichts brauche ich die Hersteller zu fragen. Sollen sie das zeug eben nicht herstellen. Degenerierte würde ich nicht jeden Konsumenten nennen. Die Regel ist sogar dass eher intelligentere Menschen Drogen konsumieren.
Kommentar ansehen
09.07.2013 18:26 Uhr von Taz001
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer sich schon als guter Mensch betitelt, und so nicht von sich selbst überzeugt ist, wem kann man dann nicht mehr helfen?
Kommentar ansehen
09.07.2013 18:51 Uhr von polyphem
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Interessiert mich ehrlich gesagt kein Stück. Es gibt doch tausende Kokser in Deutschland...
Kommentar ansehen
09.07.2013 19:04 Uhr von blade31
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht Haare vom Bart ach ne der ist ja nur aufgemalt...
Kommentar ansehen
09.07.2013 19:14 Uhr von Fireproof999
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@hönipönekel

Hahah, schön das du denkst das der anbau vom Cocastrauch und die Herstellung von Kokain umweltschädlicher ist als das was die Groß-Lebensmittelkonzerne mit Gen-Samen und dem dazu passenden Pestizid in GANZ Südamerika und anderen teilen der Welt anstellen. Die Folgen bei den immens großen Feldern die mit extrem schlimmen Pestiziden für normale (gen-patentierte) Nahrungsmittel bespritzt werden sind zichmal größer als von den paar Cocastrauch Plantagen.
In den Regionen wo eine Gen-Sorte eines Lebensmittelkonzern angebaut wird, wächst aufgrund der verwendeten Pestizide NICHTS anderes mehr, die lokalen Bauern gehen alle zu grunde, die Leute vor Ort haben nichts mehr zu essen und die Umwelt wird zerstört.

Zu dem Thema gibts viele interessante Dokus.

Die paar Cocafelder sind da wirklich nicht das Problem. Zudem sind die schlechteren Bedingungen nur wegen der Illegalität gegeben, oder hätte irgendeiner aufgeschrieen wenn das Zeug von Bayer immer noch legal als Tablette verkauft wird?

[ nachträglich editiert von Fireproof999 ]
Kommentar ansehen
09.07.2013 19:21 Uhr von Fireproof999
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Finde jetzt gerade leider nicht die gute und sehr ausführliche Doku die ich meinte, aber hier z.B. ein kleiner einblick

http://www.youtube.com/...

Hier noch eine:

https://www.youtube.com/...

Und bedenke!! Hier geht es nicht um den Cocastrauch oder Kokainherstellung sondern unsere GANZ NORMALEN LEBENSMITTEL

Die folgen sind IMMENS!!

[ nachträglich editiert von Fireproof999 ]
Kommentar ansehen
09.07.2013 19:37 Uhr von Tibbii
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm... Christoph Daum reloaded?
Kommentar ansehen
09.07.2013 19:43 Uhr von kloetenpony
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hier in Berlin is es doch bekannt das Herr Glööööckler das weiße Zeug mit dem Strohalm aus Herrn Schrotts Anus schnieft...
Kommentar ansehen
09.07.2013 21:21 Uhr von Fireproof999
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Humpelstilzchen

Drogenmissbrauch ist in Deutschland an sich nicht strafbar daher wird hier auch niemand schuldig gesprochen!

Es geht hier viel mehr um den öffentlichen Ruf einer publiken Person und die damit verbundene Auftragslage/Geschäftssituation für diesen jenigen.
Kommentar ansehen
09.07.2013 21:36 Uhr von Whiteisblack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er nicht gekokst hätte, dann wäre es für ihn auch kein Problem, eine Haarprobe abzugeben. ;) Frage beantwortet. ;)
Kommentar ansehen
09.07.2013 23:06 Uhr von DarkBluesky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er das wirklich nicht genommen hat, Probe und schon ist ruhe, jedoch wenn er es nicht macht, schreit das eher nach, "Uhhh Mach mir den Daum, du Pudernässchen" Die Nase ist breit genug, da geht schon nen Gerollter 500€ schein rein, also besser Testen und er ist Sauber und schon hat er wieder Ruhe.Ansonsten werden die versuchen an ein Haar zu kommen um es zu testen, aber wehe da ist was dran, das wird dann aber übel enden. Dann ist die Karriere nicht nur im A.... sondern Tief fallen, Dan kann sein Freund eher auf sein Popöchen hauen als Pompös verkaufen.
Kommentar ansehen
10.07.2013 00:31 Uhr von Peter323
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
solang er niemand anderen da zwangsweise mit reinzieht und kein Auto fährt, wen interessiert´s ob der Drogen nimmt oder nicht ?
Wo ist der Skandal?
Kommentar ansehen
10.07.2013 00:50 Uhr von MarkJo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, Whiteisblack hat recht. Würde ich normalweise nicht zustimmen dass jemand sein Haar wegen der Presse analysieren muss, aber zum einen würde er die ganze Klatschpresse eine watschen, und zum anderen wurde ihm nicht nur Besitz sondern auch Handel vorgeworfen. Hat nichts mit Klatsch zu tun, bei so einem Vorwurf ist es mittlerweile üblich dass eine Hausdurchsuchung stattfindet. Und zur Info: 100g Kokain = Handel in nicht geringfügiger Menge = Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren. Aber wird sich zeigen, da wohl die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Mir persönlich ist es auch egal was er nimmt solange er dann nicht Auto fährt, und bin ihm relativ positiv gesonnen wegen seiner Aussagen gegen Mager- und Schönheitswahn. Normal interessier ich mich null für Boulevard, aber bin drauf aufmerksamkeit geworden wegen genannter Aussagen.

Achja, ich selbst habe Kokain nie probiert und werde es auch nie obwohl ich da ziemlich tolerant bin. Nach mehreren Aussagen von Leuten die es bei anderen wirken gesehen haben, ist man dann ein überhebliches A-loch und verliert nach einiger Zeit den eigenen Charakter, und es ist extrem Sucht erzeugend. Also in Wahrheit ist wohl der Herr Friedmann nur noch Kokain mit Friedmann´s Körper, find ich schon heavy.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Evangelische Kirche: Harald Glööckler designt Schuber für Bibel
Modezar Harald Glööckler bei Facebook hinausgeworfen - das war der Grund dafür
Harald Glööckler zieht aus Berlin weg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?