09.07.13 15:21 Uhr
 187
 

Griechenland will Luxussteuer auf Autos und Pools erheben

Die internationalen Geldgeber setzen Griechenland weiterhin unter Druck und das Land plant nun neue Reformen.

Unter anderem soll eine Art Luxussteuer für Autos und Pools erhoben werden.

Von der Steuer erhofft sich der Staat 130 Millionen Euro Einnahmen. "Alle, die Geld haben, müssen helfen. Anders geht es nicht", so das Finanzministerium.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Griechenland, Steuer, Luxus, Pool, Finanzministerium
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Pressesprecher war vorher als Osterhase im Weißen Haus verkleidet
Donald Trump behauptet Barack Obama ist Drahtzieher der Proteste gegen ihn
Ex-US-Präsident George W. Bushs neuer Gemäldeband: Portraits verletzter Soldaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2013 15:27 Uhr von Granatstern
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Vor allem sollen die helfe, die vorher Geld aus dem System abgezwackt haben, also die Superreichen.
Kommentar ansehen
09.07.2013 15:42 Uhr von quade34