09.07.13 12:13 Uhr
 10.791
 

USA: Parkwächter des Death Valley mit kurioser Bitte an Touristen

Das Death Valley in den USA gilt offiziell als heißester Ort der Erde. Das bringt bisweilen skurrile Probleme mit sich.

So forderten jetzt die Ranger des Nationalparks die Touristen auf, keine Eier mehr auf den heißen Steinen zu braten, denn die Ranger haben immer mehr damit zu tun, Eierschalen und andere Reste zu beseitigen.

Dabei haben die Ranger, zumindest zum Teil, selbst Schuld. Denn die veröffentlichten ein Video, auf dem ein Ranger ein Ei auf einem Stein gebraten hatte. Damit wollte man demonstrieren, wie heiß es dort ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Ei, Bitte, Nationalpark, Death Valley
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Death Valley: Bienen, die sich als Ameisen tarnen
Death Valley: Autofahrer zerstören die Natursensation Wüstenrennbahn
Kalifornien: Death Valley erwacht zum Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2013 12:23 Uhr von Granatstern
 
+14 | -16
 
ANZEIGEN
Lol, Eierschalen sind doch kompostierbar *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
09.07.2013 12:29 Uhr von psycoman
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Was gibt es denn an Eierschalen zu beiseitigen, die verfallen doch?

Touristen darauf hinzuweisen, keinen Müll liegen zu lassen, Plastik etwas, finde ich aber völlig richtig, auch wenn das eigentlich selbstverständlich sein sollte.
Kommentar ansehen
09.07.2013 12:31 Uhr von blade31
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
also irgendwie seh ich in dem Video nur Eier die in der Pfanne gebraten werden...
Kommentar ansehen
09.07.2013 12:33 Uhr von V3ritas
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Also ich sehe da kein Ei auf einem Stein braten...ich sehe ein Ei, welches in einer Pfanne langsam vorsich hin gahrt.

Auf nem Stein,läuft das Ei einfach vom Stein runter und das wars.

Ich frag mich nur, wieso man Eierschalen unbedingt aufsammeln muss...das Death Valley ist doch wohl nicht so klein, das alle Touris das an der gleichen Stelle ausprobieren,so das dort alles mit Schalen voll liegt.^^
Kommentar ansehen
09.07.2013 13:02 Uhr von jpanse
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Eierschalen brauchen ewig bis sie verrotten...ich finde nach 3 jahren noch immer welche im Kompost. Und wenn jeder so denke wie du @ V3ritas werfen alle ihren mist dahin weil das death valley so gross ist...dann haben sie ne riesen müllhalde...
Kommentar ansehen
09.07.2013 13:20 Uhr von V3ritas
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Oh ja...ich sehe die Schlagzeilen schon vor mir...Death Valley erstickt in Eierschalen...Homeland Security ruft Notstand aus.....also echt, man kann es auch übertreiben.
Kommentar ansehen
09.07.2013 13:37 Uhr von Suffkopp
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@V3ritas - schön das Du so unempfindlich bist. Kannst Du mal Deine Adresse veröffentlichen, denn wir haben zuviel Müll jede Woche. Du hast ja sicher nichts dagegen, daß wir das bei Dir im Garten entsorgen (oder Wohnung).
Kommentar ansehen
09.07.2013 23:38 Uhr von Frekos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ehm

Es geht nur darum das es auf einem Stein gebraten wird - und somit als Natürliche Herdplatte benutzt wird -
nicht dass das Ei auf dem Stein brät.
Kommentar ansehen
10.07.2013 09:15 Uhr von Omar_Hawk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eierschalen bestehen hauptsächlich aus Calciumcarbonat.
Bei den hohen Temperaturen und der praktisch fehlenden Feuchte werden die Schalen wohl so gut wie nicht "verrotten".
Im Prinzip verhalten sie sich dann wie Kalksteine.
Im Kompost oder in der Erde im Garten gibt es Feuchtigkeit, Bakterien können leben und Pflanzen gelöste Stoffe aufnehmen, da lösen sich die Eierschalen langsam auf.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Death Valley: Bienen, die sich als Ameisen tarnen
Death Valley: Autofahrer zerstören die Natursensation Wüstenrennbahn
Kalifornien: Death Valley erwacht zum Leben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?