09.07.13 11:04 Uhr
 325
 

Morsbach: Motorradfahrer will Bus ausweichen und wird von LKW überrollt

In Morsbach hat sich am heutigen Dienstagmorgen ein schlimmer Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Motorradfahrer tödliche Verletzungen erlitt.

Nach Angaben der Polizei wollte ein Linienbus in den laufenden Verkehr einscheren. Der Fahrer übersah dabei einen 48-jährigen Motorradfahrer. Dieser bremste daraufhin stark ab und stürzte.

Der Biker rutschte in den Gegenverkehr und wurde von einem LKW überrollt. Er war sofort tot.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Verkehrsunfall, LKW, Bus, Motorradfahrer
Quelle: www.oberberg-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2013 11:53 Uhr von Akira1971
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist der Grund aus welchem mir meine Frau das Motorradfahren praktisch "ausgeredet" hat. Sie kennt meine Fahrweise und würde mir sicher zutrauen da verantwortungsbewusst zu fahren.

Leider gibts dann aber noch das Risiko, dass die andern einen Motorradfahrer übersehen und schon ist sie Witwe und meine Tochter eine Halbwaise.

Beileid an die Familie des Mannes und mein Mitleid an den LKW Fahrer der ja wohl auch nichts dafür konnte, aber damit leben muss...
Kommentar ansehen
09.07.2013 11:58 Uhr von deoroller
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ich vermute eher, dass der Biker den Busfahrer "überholen" wollte. Ich seh fast täglich welche gefährlichen Überholmanöwer die Leute riskieren. Fahren einfach in den Gegenverkehr (Kreisel!), obwohl man da nie weiß, ob ein Fahrzeug entgegen kommt.
Kommentar ansehen
09.07.2013 12:16 Uhr von Pink_Lady
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
"Der Fahrer übersah dabei einen 48-jährigen Motorradfahrer."

Es übersah wohl eher der Motorradfahrer den Bus.
Denn wie man so schön in der Fahrschule lernt:
In den Verkehr einfahrende Busse haben Vorang.

Dennoch tut es mir für die Familie des Toten leid...
Kommentar ansehen
09.07.2013 12:23 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Pink_Lady

"In den Verkehr einfahrende Busse haben Vorang".

Bin ziemlich sicher, vor Zeiten gelesen zu haben, dass diese Regelung abgeschafft wurde. Fand ich damals nicht gut, immerhin müssen Busse einen minutösen Zeitplan einhalten...

Außerdem, ein solches Riesenbaby durch den Verkehr zu steuern, da ist es schon hilfreich, durch den Blinker am Straßenrand Vorrang zu bekommen.
Kommentar ansehen
09.07.2013 12:38 Uhr von Bono Vox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Akira: Spitzenkommentar.

Das selbe bei mir, nur ist uns bislang zum Glück das Witwen/Witwer/Waisen Dasein erspart geblieben.
Ich fahre praktisch auch nicht mehr.

@Pink Lady:
Ich weiss nicht ob die Regelung noch Bestand hat, aber wenn man von rechts kommt, beispielsweise, und von links kommt einer angerauscht, dann wartet man doch trotz Vorfahrt auch?
In so fern hat er ihn schon übersehen.

Aber letzten Endes egal wer Schuld hat, es gibt nur Verlierer. Der Biker, die Familie des Bikers, der Trucker und auch den Busfahrer
Kommentar ansehen
09.07.2013 13:19 Uhr von kniekehle
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Pink Lady

Busse haben definitiv keine Vorfahrt. Warum auch?!
Ich habe nur schon häufig erlebt, dass einige Busfahrer und scheinbar auch du, anderer Meinung sind und voller Überzeugung davon ausgehen, dass Blinker setzen gleichzeitig auch losfahren, ohne Rücksicht auf Verluste, bedeutet.

Ich für meinen Teil halte in einer solchen Situation aus Prinzip nicht an und bin dafür von diversen verwöhnten Busfahrern auch schon angehupt worden. Sollen sie mir doch ins Auto fahren....

[ nachträglich editiert von kniekehle ]
Kommentar ansehen
09.07.2013 23:22 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@kniekehle

Hoffentlich, und zum Wohle der Menschheit wirst du dann wegen provozierens eines Unfalls verknackt.

@News
Der Busfahrer hat an dieser Stelle (Rechtskurve) nur einen sehr begrenzten Blick nach hinten, vom Schauen in den Rückspiegel bis zum Ausscheren von 1/4 des Busses ist ein Mototrrad dreimal aus dem toten Winkel in den Wirkungsbereich des Busses gefahren.
Wer da auf seiner Vorfahrt besteht.................hat Pech.
Kommentar ansehen
10.07.2013 15:21 Uhr von Frambach2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kniekehle

"Ich für meinen Teil halte in einer solchen Situation aus Prinzip nicht an und bin dafür von diversen verwöhnten Busfahrern auch schon angehupt worden. Sollen sie mir doch ins Auto fahren"

Was für eine "hübsche" Philosophie, wenn schon Prinzipien haben, dann diese auch auf Gedeih und Verderb durchboxen. Dass dabei nicht nur Sachschaden, sondern auch Personen zu Schaden kommen könnten, wird offensichtlich filigran ausgeblendet. Wirklich hübsch!!!
Kommentar ansehen
16.07.2013 14:11 Uhr von Pink_Lady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kniekehle
Ich habe nie etwas von Vorfahrt gesagt. Ich sagte Vorang. Das ist ein Unterschied. Außerdem bin ich gerade in der Fahrschule (lieber spät als nie) und was meinst du was einem da beigebracht wird?
Und wenn du mit deinem super Prinzip daherkommst,
hast du bestimmt viel Spaß dabei (und anscheinend genügend Geld) den Schaden von beiden Parteien zu bezahlen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?