09.07.13 09:07 Uhr
 166
 

Chemnitz: Junkie brauchte Geld für Schnaps und Drogen und überfiel einen Taxifahrer

"Ich brauchte Geld für Schnaps und Drogen", gestand Andreas M. (29) gestern vor dem Amtsgericht Chemnitz. Dort musste er sich für einen Überfall auf einen Taxifahrer verantworten.

Mit einem Komplizen hatte er den Überfall begangen und einem Taxifahrer ein Messer an die Kehle gehalten. Dabei verlange er Geld. Der Taxifahrer händigte ihm 40 Euro aus. Doch die Räuber ließen am Tatort eine Tasche mit dreckiger Wäsche zurück.

Diese nutzen die Ermittler und fanden per DNA-Abgleich Andreas M. Das Gericht verurteilte ihn zu zweieinhalb Jahren Haft, er hatte im Prozess seinen Komplizen verraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geld, Chemnitz, Taxifahrer, Schnaps, Junkie
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2013 10:15 Uhr von Bono Vox
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ok, bestimmt der Einzige der so was macht.



Aber mal ne Frage, warum nimmt man nen Sack Schmutzwäsche zu einem Überfall mit?
Kommentar ansehen
09.07.2013 11:37 Uhr von Pils28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Denke nicht, dass er freiwillig drogenabhängig und Alkoholiker ist. Hoffe er bekommt eine anständige Therapie.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?