09.07.13 06:30 Uhr
 1.325
 

Berlin: Bäcker muss wegen Gesellenmangel tageweise schließen

Die Folgen des Fachkräftemangels kommen nun bei kleinen Betrieben an. In Berlin muss die Bäckerei Schönheit für einen Tag in der Woche zwangsweise schließen.

Der Bäckermeister Peter Schönheit (60) sucht verzweifelt nach einem Gesellen, jedoch ohne Erfolg. Alle Bewerber konnten zwar Backautomaten mit Fertigmischungen bedienen, jedoch fehlt es den Arbeitskräften an Grundlagen.

Deshalb muss der Bäckermeister dienstags seine Bäckerei schließen. Der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks teilt mit, dass seit 2005 die Abiturientenzahlen um 80.000 gestiegen sind, obwohl die Schülerzahlen sinken. Aufgrund dieser Entwicklung sind aktuell 25.000 Lehrstellen offen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Bäcker, Fachkräftemangel, Lehrstelle
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2013 06:50 Uhr von montolui
 
+2 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.07.2013 06:51 Uhr von Bettine
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
"Jedoch fehlt es den Arbeitskräften an Grundlagen"

Es fehlt vermutlich an den "Grundlagen" der Entlohnung!
Kommentar ansehen
09.07.2013 07:27 Uhr von Phyra
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
jaja, hackt nur immer auf den arbeitgeber rum, der ist bestimmt der boese, hauptschueler die wedewr richtig lesen noch rechnen koennen gibts ja nicht ;)
Kommentar ansehen
09.07.2013 09:19 Uhr von psycoman
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat denn die Abiturientenzahl mit offenen Lehrstellen zu tun? Abiturienten streben vielleicht ein Studium an, aber es gibt trotzdem viele, die eine Ausbildung machen.

Bäcker ist sicher auch nicht unbedingt attraktiv, schlecht bezahlt und unangenehme Arbeitszeiten sind nicht gerade ein Lockmittel.

Warum sucht sich der Bäcker denn keinen Auszubildenden, dem er dann alles beibringt? Dann hat er eine fachlich geeignete Kraft, die vielleicht später sogar die Bäckerei übernehmen kann.
Kommentar ansehen
09.07.2013 09:27 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.07.2013 10:38 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@PeterLustig - da muss ich Dir mal recht geben. Anstatt darüber zu reden warum er keine Bäckergesellen findet, wird gleich lamentiert, daß er nie einen finden wird weil "Geld, Arbeitszeit bla bla bla". Alles Ausflüchte damit man garnicht erst fragen muss - denn keiner dieser Kommentatoren hier weiß was deiser Bäcker denn eigentlich bietet. Aber es steht schon fest das er ein Ausbeuter ist.
Kommentar ansehen
09.07.2013 10:42 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@Suffkopp
Dachte anfangs ja das wäre nur hier bei SN so weil es hier halt der virtuelle Stammtisch vieler ist aber leider ist es in der Realität auch so scheinbar.

Ich gehöre ja auch zu den bösen Ausbeutern und suche ab und an Fachkräfte.
Was da teilweise für Forderungen gestellt werden....

Naja 5 Negativbewertungen ohne Kommentar sagen mir schon dass ich nicht so verkehrt liege ;)
Kommentar ansehen
09.07.2013 11:04 Uhr von DerMaus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN