09.07.13 07:45 Uhr
 3.681
 

USA: Auto-Kennzeichen können bald digital ihren Fahrer verpetzen

Im US-Bundesstaat South Carolina wird momentan über die Einführung von digitalen Kennzeichen nachgedacht.

Die könnten dann auf den ersten Blick verraten, wenn das Auto zum Beispiel keine Zulassung oder Versicherung hat oder auch geklaut wäre.

Davon ist man in Deutschland weit entfernt. Immerhin sollen bei uns ab 2015 Autos Online abgemeldet werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Auto, Fahrer, Digital, Kennzeichen
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2013 08:37 Uhr von SearchNews
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
WTF?
Kommentar ansehen
09.07.2013 09:00 Uhr von Leimy
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Gott sei dank! Ich dachte schon die machen damit per GPS Geschwindigkeitsmessungen...
Kommentar ansehen
09.07.2013 09:38 Uhr von Shoiin
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Die ultimative Überwachung: Internet, Telefon, Aufklärungsdrohnen, Erfassung jedes Fahrzeuges. Gesichtserkennung durch öffentliche Kameras gibt´s schon und wird vermutlich sehr stark ausgebaut werden. Nur der RFID-Chip oder der Strichcode auf der Stirn fehlen noch..
Kommentar ansehen
09.07.2013 10:02 Uhr von Neo1989
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Überall wo Technik zum Einsatz kommt gibt es Möglichkeiten, diese für sich zu Nutzen zu machen...
Kommentar ansehen
09.07.2013 11:00 Uhr von mikeKritisch
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@ Shoiin:
denkst Du das der RFID Chip noch nicht eingesetzt wird?

Dann denke noch einmal darueber nach was wirklich in der Welt passiert. Du wirst Dich erschrecken.

Wie heisst es so schoen (Handbuch Stasi):
Nur wer unter Kontrolle steht ist kalkulierbar sonlage er durch das Raster kommt. Diejenigen die sich der Kontrolle entziehen wollen oder denken Sie koennten das System austricksen, sind im Irrtum.

->Orsen Wels war naeher dran als er dachte oder wusste.

Wacht endlich auf... nur gemeinsam koennen wir das System stoppen, nicht allein. Wir werden so vollgelullt mit dem ganzen Mediensch***s, das niemand mehr wirklich beginnt zu denken.

Versucht einmal zwei Wochen den Fernseher aus zu lassen. Dann beginnt ab dem 10ten tag das AHA Erlebnis. Einfach mal versuchen....

Spart auch die Kosten fuer so eine dumme Programzeitschrift, schont die Batterien der Fernbedienung und spart auch noch Strom. Jammern ja immer alle das Strom so teuer ist ;-). Hoch vom Sofa und den Hintern mal wieder bewegen. Reden stat glotzen....

[ nachträglich editiert von mikeKritisch ]
Kommentar ansehen
09.07.2013 18:37 Uhr von Floppy77
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@mikeKritisch
Man sollte dann aber konsequenter Weise auch mit dem PC und dem Smartphone offline gehen.
Kommentar ansehen
10.07.2013 02:46 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Coole Technik

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?