09.07.13 06:17 Uhr
 737
 

Döner war zu scharf: Überfall auf Imbiss - acht Monate Haft

Auf einen Dönerimbiss in Bochum wurde im März vergangenen Jahres ein heftiger Überfall durch Rocker verübt. Einer der Männer hatte einen zu scharfen Döner bemängelt.

Aus Rache schlugen die Randalierer den Dönerimbiss kurz und klein. Nun wurde ein 28-jähriger Beteiligter zu einer Strafe von acht Monaten verurteilt, die auf Bewährung verhängt wurde.

"Wenn man mit Leuten dahin geht, die nicht dafür bekannt sind, Charity-Partys zu geben, ist Ärger programmiert", erklärte Richter Ren Bungardt.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Überfall, Döner, Imbiss
Quelle: www.westline.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2013 06:25 Uhr von montolui
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
...hätte ohne scharf bestellen müssen...
Kommentar ansehen
09.07.2013 08:03 Uhr von atrocity
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Als ob ein Döner zu scharf sein könnte. Weicheier.
Kommentar ansehen
09.07.2013 10:16 Uhr von T.Eufel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@atrocity
Aber haargenau!
Vielleicht häte der Dönerverkäufer den Depp mit einem Glas lauwarmer Milch und einem Liedchen beruhigen sollen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?