09.07.13 06:14 Uhr
 1.826
 

Mexiko: Wissenschaftler entdeckten Lavadom im Krater des Popocatépetl

Dank eines aktuellen Überflugs durch die mexikanische Luftwaffe und den dabei entstandenen Bildern konnten Wissenschaftler des Nationalen Instituts zur Verhinderung von Naturkatastrophen, CENAPRED, einen Lavadom in dem aktiven Vulkan Popocatépetl entdecken.

Wie CENAPRED erklärte, hat die neu entdeckte säulenartige Lavanadel einen Durchmesser von 250 Metern. Die aktuelle Alarmstufe, Alarmstufe Gelb Phase 3, wird aber vorerst noch beibehalten. Auch registrierten die Wissenschaftler bei "Don Goyo" ein leichtes Erdzittern mit niedriger Frequenz.

Lavadome bergen zahlreiche Gefahren. So baut sich langsam ein immer höher werdender Druck innerhalb des Vulkans aus, der sich explosionsartig entladen kann. Auch können pyroklastische Ströme entstehen, welche mit bis zu 400 Stundenkilometern und Temperaturen bis 700 Grad Celsius ins Tal stürzen und alles vernichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mexiko, Wissenschaftler, Krater, Popocatépetl
Quelle: latina-press.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen
Digitalisiert: Der Nachlass Alexander von Humboldt ist online zugänglich
Australien: Erstmals konnten lebende Rote Seedrachen gefilmt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2013 06:14 Uhr von blonx
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hier gibt es mehr Informationen und den Gefahren eines Lavadoms oder auch Lavakuppel.

http://de.wikipedia.org/...

"Don Goyo" wird der Popocatépetl umgangssprachlich genannt.
Kommentar ansehen
09.07.2013 06:29 Uhr von montolui
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
...Lavadom mit Priester?...
Kommentar ansehen
09.07.2013 07:38 Uhr von RazonT
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
"pyroklastische Stürme" ja genau...der Autor ist auch so ein Sturm...
Das heißt "pyroklastische Strom"!
Steht auch in der Quelle richtig.
Kommentar ansehen
12.07.2013 15:55 Uhr von Iceland62
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
CENAPRED verlinkt auf seiner Website auch auf einen englischsprachigen "Latest Report" zum Status, falls es jemand interessiert, und falls sich jemand direkt bei CENAPRED über den aktuellen Stand informieren möchte.

http://www.cenapred.unam.mx/...
http://www.cenapred.unam.mx/...

Aktuell findet man dort einen Bericht vom 11.Juli. Es besteht weiterhin Alarmstufe Gelb Phase 3. Danach käme Alarmstufe Rot und die ersten würde evakuiert werden. Und es gibt eine 12 Kilometer Sperrzone um den Krater.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spielzeit für Resident Evil 7 bekannt
"Grüße von Onkel Adolf": Amazon-Mitarbeiter steckt Zettel in Paket an Jüdin
Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?