09.07.13 06:10 Uhr
 2.936
 

Bei einer "Sonntagsfrage" gewinnt die AfD Platz eins mit 35 Prozent

An einer "Sonntagsfrage" zum Wahlverhalten für den nächsten deutschen Bundestag beteiligten sich 2.129 Leser der Baden-Württembergischen online-Plattform "KA-News". Die Abstimmmöglichkeit war ab dem 6.7.2013 für zwei Tage geöffnet.

Die Teilnehmer katapultierten die neue Partei "Alternative für Deutschland" (AfD) auf den ersten Platz mit 35,98 Prozent.

Bei der Sonntagsfrage im Juni hatten die Leser noch die SPD auf Platz eins gesetzt - gefolgt von der erstmals zur Wahl stehenden AfD.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: niederntudorf
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Prozent, Platz, AfD, Sonntagsfrage
Quelle: www.ka-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Rechtsextremist fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2013 06:32 Uhr von montolui
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
....kommt die Revolution?......neee....
Kommentar ansehen
09.07.2013 07:19 Uhr von erw
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Naja, OK... Vielleicht hat diese News eine Darseinsberechtigung, weil das Ergebnis ungewöhnlich scharf ausfällt... dennoch, es ist und bleibt eine nicht repräsentative Umfrage.
Kommentar ansehen
09.07.2013 08:33 Uhr von ThomasHambrecht
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
Die gleichen Wähler wählten auch das Sandmännchen zum besten Krimi am Abend.
Kommentar ansehen
09.07.2013 08:48 Uhr von SearchNews
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
...kommt die D-mark zurück...,...jaaa....
Kommentar ansehen
09.07.2013 08:50 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
war zwar nur Online ...... aber schaut doch ganz gut aus für den Herbst : )
Kommentar ansehen
09.07.2013 08:58 Uhr von Smashpottklaus
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Werden keine 2% erreichen. Online-Umfragen sind leider nicht repräsentativ.
Kommentar ansehen
09.07.2013 09:02 Uhr von Protonator
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Ich bemerke die Angst vor der Niederlage bei den ein oder anderen Usern. ;-)
Kommentar ansehen
09.07.2013 09:42 Uhr von PeterLustig2009
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Im Netz 35% bei der richtigen Wahl 4-5%

Aber ist für den Anfang ja auch nicht schlecht. So können Sie sich anschauen was in der Realität machbar ist
Kommentar ansehen
09.07.2013 10:13 Uhr von xCheGuevarax
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Alles über drei Prozent würde mich wirklich wundern. Selbst wenn wir weiterhin drei Propagandanews pro Tag bekommen.

Und interessant, wieviele Minusse es hagelt, wenn man die AfD kritisiert. Scheinen mir die Piraten 2.0 auf shortnews zu werden.
Kommentar ansehen
09.07.2013 10:15 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Ob jetzt von 2.200 Hansel 35% AfD wählen würden ist doch völlig uninteressant. Viel spannender ist die Frage an den Autor oder Checker:

Was bitte ist der Unterschied zwischen einer "Sonntagsfrage" (Titel, 1. Satz - mit Gänsefüsschen) und einer Sonntagsfrage (letzter Satz - ohne Gänsefüsschen)?

Das ist eine Frage die mich narrisch macht. Bitte um Aufklärung :)
Kommentar ansehen
09.07.2013 10:15 Uhr von MRaupach
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
1. In einer völlig unbekannten Online-Umfrage einer Kreiszeitung...

Naja wenn die Kreis-Zeitung dies vernünftig gemacht hat und sie die Umfrage Deutschlandweit beworben hat ODER wenn sie dafür gesorgt hat das nur die Menschen einmalig abstimmen können, die in ihrem Eizugsgebiet liegen, DANN ist dies doch tatsächlich mal eine interessante News ;)

Leider bezweifel ich das ;)

Hauptsächlich, weil die meisten Online-Abstimmungen sehr einfach zu manilpulieren sind und je unbekannter sie sind umso einfacher geht das.

Ein Ergebnis von 35% in Prognosen wäre übrigens sogar schlecht für die AfD, denn man sieht ja, was mit der FDP in Schleswig Holstein passiert ist, die lagen auch bei Umfragen zunächst bei 3-4% und nach der Wahl haben sich dann viele entschieden strategisch sie zu wählen, damit sie rein kommen und dies führte dazu, dass sie am Ende doch 8% bekamen...

Bei der AfD sehe ich das ähnlich, viele wollen zwar das sie reinkommen, aber 35% wollen viele Wähler der jungen Partei nicht geben, deswegen werden die strategischen Wähler, die vor allem auf die Prognosen hören, so entscheiden:
Liegt die Partei unter 5% werden sie AfD wählen, bei weit über 5% eine andere Partei.


2. Offensichtlich Werbung, also werde ich bei meiner Kampagne für Sonstige-Parteien weiter machen: Gewürfelt wird:
Eine 2 ... Irgendwie will keine 4 oder 5 fallen, alles andere war schon mindestens 2 mal ^^
Naja gibt es eine Piraten-News...

[ nachträglich editiert von MRaupach ]
Kommentar ansehen
09.07.2013 10:49 Uhr von magnificus
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ihre Beziehungen und Verknüfungen zur Wirtschaft haben die AfD-ler ja schon, um "gute Politik" für`s Volk zu vollführen. Einer Partei die Stimme geben, nur weil sie den "D-Mark zurück" Zug antreibt, ist mir zu wenig.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
09.07.2013 12:08 Uhr von kingoftf
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.07.2013 12:47 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ich bin eh für die "Partei der Vernunft" (PDV) wie der Name schon sagt. Nur leider haben die nicht solche Zahlen.
Kommentar ansehen
09.07.2013 13:40 Uhr von ms1889
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
AfD...
die würde ich nichtmal wählen, wenn es nur sie gäbe.
wäre als wenn man nsdap wählt.

ihre denkweise ist mir zu nazi nah.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
09.07.2013 13:41 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
War die Umfrage gegen Manipulation geschützt?

Hab schon Umfragen im Netz gesehen, welche derart schlampig programmiert sind, dass selbst registrierte User mehrfach abstimmen können.
Kommentar ansehen
09.07.2013 13:47 Uhr von artaxerxes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Man wird sich am Wahltage wundern, wieviel man vorher hätte sehen können, aber ausgeblendet hat. Ganz wie beim zynischen Humanexperiment "Euro".
Kommentar ansehen
09.07.2013 13:59 Uhr von peritrast
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Partei lässt sich offenbar nur in unserem Medienkartell und dem Staatsfunk auf allen seinen Kanälen übergehen. Im Netz sitzen andere Kaliber.

[ nachträglich editiert von peritrast ]
Kommentar ansehen
09.07.2013 14:24 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Eine ernste Frage und schon 2x Minus.

Hier scheinen auch einige der AfD zu sitzen und sich ertappt zu fühlen.
Kommentar ansehen
09.07.2013 23:57 Uhr von ghostinside
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So eine Umfrage ist genauso viel Wert, wie die wöchentliche Umfrage im Pro7-Videotext. Aber unser AfD-Reporter niedertudorf weiß daraus Kapital zu schlagen...

[ nachträglich editiert von ghostinside ]

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?