08.07.13 20:48 Uhr
 457
 

Selbstmörder wollte seinen Fluglehrer mit in den Tod nehmen

Für Fluglehrer Winfried G. (73) war es ein Schock, als er sich mit seinem Schüler Kleomensis S. (51) in der Luft befand und dieser mit heftigen Schlägen den Piloten attackierte und ins Steuer greifen wollte.

Winfried G. konnte das Flugzeug wie durch ein Wunder notlanden. Die Maschine flog unter einer Hochspannungsleitung hindurch und überschlug sich in einem Wassergraben.

Kleomensis S. wurde in die JVA Brandenburg verbracht und wird wegen versuchten Mordes angeklagt werden.


WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Selbstmörder, Fluglehrer
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2013 21:08 Uhr von Blutfaust2010
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Respekt! Einen Vorfall vom 22.06. bereits sechzehn Tage später als News verkaufen...


Meldung vom 23.06.2013:
http://www.moz.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?