08.07.13 20:30 Uhr
 3.043
 

Wilmersdorf: SEK stürmt Künstler-Atelier wegen Ölgemälde von Hitler

15 Beamte des Spezialeinsatzkommandos der Polizei (SEK) haben am Samstag die Wohnung des Kunst-Studenten Hagen Vogel (24) gestürmt und ein Ölgemälde, das Adolf Hitler zeigt, beschlagnahmt.

Nachdem das SEK die Tür eingetreten hatte, fixierten sie den Studenten und hielten ihm eine Maschinenpistole vor die Nase.

Laut "B.Z." soll der beschlagnahmte "Öl-Hitler" beim Landeskriminalamt liegen.


WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte / Delikte
Schlagworte: Künstler, Adolf Hitler, SEK, Atelier, Ölgemälde
Quelle: www.bz-berlin.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2013 20:31 Uhr von Gnarf456
 
+60 | -5
 
ANZEIGEN
Man kann es mit dem Anti-Nazi-Mist auch übertreiben...
Kommentar ansehen
08.07.2013 20:34 Uhr von Mankind3
 
+34 | -5
 
ANZEIGEN
Wie jetzt? Ich darf nichtmal Hitler in Öl malen wenn mir danach wäre?
Kommentar ansehen
08.07.2013 20:36 Uhr von blade31
 
+36 | -3
 
ANZEIGEN
Das böse Gemälde hätte ja die Welt unterjochen können Ich frag mich wer ihn verpetzt hatte...

[ nachträglich editiert von blade31 ]
Kommentar ansehen
08.07.2013 21:02 Uhr von Schnulli007
 
+33 | -7
 
ANZEIGEN
So etwas passiert nur in einer Stadt, die jahrelang von Roten und Grünen regiert wurde...

In diesem Dreckloch Berlin zählt man schon als Nazi, wenn man braue Schuhe trägt und zufällig seinen Scheitel auf der rechten Seite hat.
Kommentar ansehen
08.07.2013 21:22 Uhr von weimargg
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
wie sonst kommt ein staatdiener an kunst? er verbietet sie und beschlagnahmt sie dann oder wenn krieg ist muss alles beschützt werden, was soviel heist wie einpacken und mitnehmen.
Kommentar ansehen
08.07.2013 21:59 Uhr von Bleissy
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
ich wusste ja nicht mal das ein gemälde einen verbotenen gegenstand darstellt oder eine person eine verbotenes symbol darstellen kann
und dann noch dieser gewaltausbruch ...... der herr maler wird ja nun nicht mit der ak47 im anschlag sein gemälde verteidigt haben
P.S.: wenn die armbinde zu sehen ist hat er aber schlechte karten das bild wiederzubekommen aber den gewaltexzess rechtfertigt das noch lange nicht

[ nachträglich editiert von Bleissy ]
Kommentar ansehen
08.07.2013 22:01 Uhr von Klugbeutel
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Wir haben einen neuen "Alternativlosen" Führer, und die Führer dulden keine Konkurenz

[ nachträglich editiert von Klugbeutel ]
Kommentar ansehen
08.07.2013 22:13 Uhr von BastB
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ nochmalblabla

Die Polizei führt nur aus, die Anweisungen kommen von woanders...
Kommentar ansehen
08.07.2013 22:14 Uhr von benjaminx
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Bei so vielen Bildern, Videos, Tonaufnahmen und Dokumentationen die es über Hitler gibt, erschliesst es mir nicht warum dieses Bild da nun besonders anstössig sein soll.
Oder hat der Künstler sich hier zuviel Mühe gegeben beim malen des Bildes. das man annehmen könnte es wär mit zuviel Liebe gemalt. Das ist natürlich ganz besonders verwerflich im Gegensatz so so einer hingeklatschten einfachen Fotografie Hitlers in einer Siegerpose.^^
Kommentar ansehen
08.07.2013 22:20 Uhr von DarkBluesky
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Mann, da frage ich mich wer da gesungen hatte! Ist das Kunst oder wird das beschlagnamt? Was wäre nur gewesen wenn er die Bilder von der Kanzlerin gemalt hätte? Strick?
Kommentar ansehen
08.07.2013 22:30 Uhr von azru-ino
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
naja, da wird wohl jemand etwas glorifizierendes ins Bild hineininterpretiert haben (Hitler steht stramm empor, hinter ihm ein schöner Himmel, was Hitler freundlicher erscheinen lässt usw.). Zwar kein Fan dieses Bilds, aber der Student scheint wohl gut im Umgang mit dem Pinsel zu sein.
Kommentar ansehen
08.07.2013 23:23 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Mehr Hintergrundinfos zum Hitlermaler gibt es beim Tagesspiegel:
http://www.tagesspiegel.de/...

Da hat ein blöder Kunststudent mal gaaaanz dolle provozieren wollen - und das ist halt nach hinten losgegangen!
Kommentar ansehen
08.07.2013 23:27 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Guter Kommentar, den ich einfach mal zitiere:

"Hagen Vogel posiert auf Facebook in aller Öffentlichkeit mit Waffen, zeigt Fotos mit Hitlergruß, schildert Gewaltphantasien, spricht vom Töten. Ein weiteres Profil zeigt im Titelfeld eine überdimensionale Kalashnikov. Dazu subtile Androhungen von "Überraschungen" auf von tausenden Berlinerinnen und Berlinern besuchten Tagen der Offenen Tür einer Universität. Offenbar wurden auch Mitstudenten bedroht - oder fühlten sich zumindest so. Hinweise von Nachbarn auf auffälliges Verhalten. – Wie bitte soll, darf und kann hier die Polizei unter dem Eindruck all der wahnsinnigen Amok-Taten der letzten Jahre an öffentlichen Schulen und Hochschulen anders reagieren?

Natürlich sind all diese Dinge inzwischen von der Facebookseite verschwunden – wer wollte konnte sie aber vor wenigen Stunden noch sehen. Dass Hitler-Bild ist doch nur am Rande wichtig und für die Schlagzeile gut - und wird jetzt als zentral inszeniert.

Es hat nicht einmal was mit Kunstfreiheit oder deren Beschränkung zu tun. Hier spielt ein offensichtlich asozialer, junger Mann verantwortungslos und vorsätzlich mit Symbolen und Angstmechanismen einer freien Gesellschaft. Ähnlich billig wie sogenannte "Telefonstreiche" a la "Bombendrohung", um "schulfrei" zu erreichen. "War doch nur Spaß, nur ein Scherz …" Nein, von solchen "Künstlern" will ich die Kunstfreiheit nicht verteidigt sehen. Man kann sich hier als Kunstschaffender nur fremdschämen."
Kommentar ansehen
09.07.2013 00:01 Uhr von TumTum
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hauptsache Hakenkreuze auf dem neuen 5 Euro Schein, guckt mal nach (Tipp, nehmt ne Lupe)! Kein Witz sind wirklich welche drauf, wolltes auch nicht glauben
Kommentar ansehen
09.07.2013 00:38 Uhr von Superplopp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
TumTum: Hakenkreuze gibt es auch am Schloss Bellevue
Kommentar ansehen
09.07.2013 01:09 Uhr von ms1889
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
da sieht man das justiz und polizei (polizei/LKA/BKA) nur noch von arroganz und gewalt denken besteht. es zeigt aber auch das man nicht mehr seriös arbeitet. ein sek wegen eines bildes zu schicken, zeigt den irrsin, bzw die psychische krankheit der verantwortlichen.
den man muß schon geisteskrank sein um so gewaltätig zu reagieren!

es zeigt aber auch das jusitz und polizei zu viele berechtigungen haben, die menschenverachtend sind. die arbeit der deutschen behörden ist eh nicht mehr seriös seit man steuer cds von kriminellen kauft. es hat die glaubwürdigkeit des rechtsstaates aufgehoben.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
09.07.2013 03:00 Uhr von jupiter_0815
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@TumTum
Das Hakenkreuz, ursprünglich Sonnenkreuz, ist mehr als 14.000 Jahre alt und hat in vielen Kulturen eine andere Bedeutung. Es war ein Religiöses Symbol und bedeutete Glück und Erfolg.
Es werden Ausnahmen gemacht, wenn klar ist, dass das Zeichen mit einem religiös-kulturellen Hintergrund verwendet wird. So kann zum Beispiel auf Räucherstäbchen-Packungen, die man in einem indischen Laden erhält, das Symbol des Sonnenkreuzes abgebildet sein. Da das Sonnenkreuz für die Inder heute noch eine völlig andere Bedeutung hat.
Kommentar ansehen
09.07.2013 06:47 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jupiter-
Kunststück- die originale indische Swastika "dreht" sich andersrum als das Nazi-Hakenkreuz.
Kommentar ansehen
09.07.2013 08:28 Uhr von damien2003
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mich erinnern das ich mal ein lebensechten Adolf bei Madame Tussauds in Berlin gesehen habe, nur mal so fürs SEK, die ja sicherlich auch bei SN mitlesen.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht