08.07.13 19:12 Uhr
 51
 

Ruhrgebiet: 13. Nacht der Industriekultur zog circa 200.000 Menschen an

Zu der 13. Nacht der Industriekultur "Extraschicht" kamen rund 200.000 Menschen. Im gesamten Ruhrgebiet fanden zahlreiche Kultur- und Kunstveranstaltungen statt. Besonderes Augenmerk wurde in diesem Jahr auf junge Künstler aus der Region gelegt.

An 50 Orten im Ruhrgebiet präsentierten sich mehr als 2.000 Künstler. Wohl einmalig war ein neu gebauter Abwasserkanal an der Emscher in Gelsenkirchen als Veranstaltungsort.

Besonders beliebt bei den Besuchern waren die Feuer- und Pyroshows zum Abschluss der Nacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Nacht, Industrie, Ruhrgebiet
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler
Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Liebhaber von George Michael: "Er war beim Sex immer auf Drogen"
Neuss: Euro-Münze mit eingestanzten Nazi-Symbolen entdeckt
Leitungswasser in Til Schweigers Restaurant kostet 4,20 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?