08.07.13 17:34 Uhr
 1.940
 

Fußball: Borussia Dortmund vollzieht teuersten Transfer der Vereinsgeschichte

Borussia Dortmund gab nun offiziell bekannt, dass sie sich mit Schachtjor Donezk bezüglich des Transfers von Henrich Mchitarjan geeinigt haben. Der Mittelfeldspieler soll wahrscheinlich einen Vertrag bis Juni 2017 erhalten, wobei Details noch geklärt werden.

Die Transfersumme soll sich auf 25 Millionen Euro belaufen, wobei hierzu beide Seiten keine Angaben machten. Damit würde Mchitarjan den brasilianischen Nationalstürmer Marcio Amoroso als teuersten Transfer der Vereinsgeschichte ablösen.

Der Armenier, welcher zuletzt Torschützenkönig in der ukrainischen Liga war, und dem dabei 25 Treffer gelangen, soll vor allem den Weggang von Mario Götze bei den Dortmundern kompensieren. Mchitarjan soll wahrscheinlich noch diese Woche vor dem zweiten Trainingslager des BVB zur Mannschaft stoßen.


WebReporter: Bildungsminister
Rubrik:   Sport / Fußball
Schlagworte: Spieler, Borussia Dortmund, Transfer, Schachtjor Donezk
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2013 17:34 Uhr von Bildungsminister
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ob Mkhitaryan, dessen Name in der Quelle leider falsch geschrieben wurde (Mchitarjan), die 25 Millionen wert ist wird man sehen. Ich finde es persönlich recht kritisch, weil der Spieler vom Typus her eine große Unbekannte darstellt. Allerdings wird Jürgen Klopp ihn im Zweifel schon einnorden. Damit dürfte der BVB für diese Saison jedenfalls fertig sein was Transfers anbelangt. Zu den 3 neuen Spielern werden sich noch zusätzliche Spieler aus der Jugend des BVB gesellen.
Kommentar ansehen
08.07.2013 18:04 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist durchaus anzunehmen, dass der BVB diesen Spieler beobachtet hat und relativ genau weiß, ob er zur Mannschaft passt oder nicht.
Nur weil man ihn hier nicht kennt, hat das nicht viel zu sagen....

Ob er dann auch die Leistung bringt, die man erwartet, ist natürlich ein anderes Thema, aber da gibt es nie Gewissheit.


Aber irgendwie habe ich mehr erwartet, als man davon sprach, in die Breite und Qualität des Kaders zu investieren, also rein von der Menge her. Aber offensichtlich reichen die drei (guten) Neuzugänge.
Kommentar ansehen
08.07.2013 18:19 Uhr von Bildungsminister
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Jolly.Roger

Klopp hat um 17:30 bei Sport1 gesagt, dass eventuell noch weitere Spieler kommen, aber bestätigen wollte er noch nichts. Werden dann aber wohl auch keine solchen Hochkaräter sein.

Ansonsten muss man wirklich mal abwarten. Mit Reus, Lewandowski, Mkhitaryan, Aubameyang, Papastathopoulos und Co ist man sicherlich schon ganz gut aufgestellt. Das erklärte Saisonziel, die Vorrunde der CL zu überstehen, wird man damit wohl schaffen können.

Am Ende kommt es nun drauf an, was Klopp aus dem Material macht, auch aus den neuen Spielern aus der Jugend. Die Basis ist sicherlich da, und alles andere muss man schauen.

In der letzten Saison hat der BVB die Punkte ja auch stets bei eher leichten Spielen liegen lassen. Der FCB z.B. konnte den BVB in der Bundesliga nicht besiegen. Wenn man also diese Problematik abstellt, und vor allem vermeidet so viele Gegentore zu bekommen, dann stehen die Aussichten ganz gut. Mit Papastathopoulos und Hummels ist man da ja auch ganz gut gerüstet für die neue Saison.
Kommentar ansehen
08.07.2013 18:29 Uhr von Atze2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Damit würde Mchitarjan den armenische Nationalstürmer Marcio Amoroso als teuersten Transfer der Vereinsgeschichte ablösen."

wer hat das versaut? Amoroso war schon immer Brasilianer???
Kommentar ansehen
08.07.2013 18:30 Uhr von Luisaza
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In welchem CL-Lostopf wird der BVB denn diese Saison sein?
Kommentar ansehen
08.07.2013 18:33 Uhr von Atze2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Luisaza

Topf 3, Schalke ist in Topf 2 und Bayern in Topf 1, Topf 4 geht an Leverkusen
Kommentar ansehen
08.07.2013 19:28 Uhr von Borgir
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
" Damit würde Mchitarjan den armenische Nationalstürmer Marcio Amoroso als teuersten Transfer der Vereinsgeschichte ablösen"....Marcio Amoroso ist also armenischer Nationalstürmer...interessant...
Kommentar ansehen
08.07.2013 19:32 Uhr von Bildungsminister
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"" Damit würde Mchitarjan den armenische Nationalstürmer Marcio Amoroso als teuersten Transfer der Vereinsgeschichte ablösen"....Marcio Amoroso ist also armenischer Nationalstürmer...interessant..."

Warum meldet ihr so etwas nicht einfach, und postet es hier stattdessen zig Mal? Ich bin immer wieder von der Kollegialität hier begeistert. Immer schön drauf. Bloß dem anderen die Butter nicht auf dem Brot gönnen. Echt schade.
Kommentar ansehen
08.07.2013 20:15 Uhr von ouster
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Mkhitaryan kostet also einen halben Götze?
Kommentar ansehen
08.07.2013 20:23 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin etwas erstaunt. Meines Wissens kostete Amoroso 50 Mio. DM, also etwa 25,5 Mio. Euro. Damit würde doch Amoroso der teuerste Transfer bleiben?

Ich hoffe jedenfalls aufrichtig für BVB, dass dieser Transfer ein besseres Ende nimmt als der damalige von Amoroso.
Kommentar ansehen
08.07.2013 20:43 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@TheRoadrunner

war es bei amoroso nicht 25 mio DM?

50 mio DM soviel hat damals doch noch keiner gekostet oder? vllt Ronaldo damals...

schön, dass das saisonziel wieder so schön tief gesteckt wurde... gruppenphase der cl überstehen. bisschen billig für den 2ten dieses jahr...
Kommentar ansehen
08.07.2013 20:54 Uhr von Bildungsminister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ TeKILLA100101

Nein, es waren 50 Millionen DM. War neben anderen der 4. teuerste Transfer seiner Zeit. Somit kommt es wohl auf den Wechselkurs an, was man als teurer erachtet, wobei da ja nun auch noch Inflation, usw. dazu kommen.

Was das Saisonziel anbelangt, so hat es der BVB gar nicht nötig irgendwelche hohen Ziele ausrufen. Was würde das ändern? Wenn sie weiter kommen, umso besser, aber man muss es auch nicht übertreiben. Ich weiß, dass man das z.B. in Bayern anders macht, was ja auch in Ordnung ist, aber das sind auch zwei vollkommen unterschiedliche Philosophien.

Es gibt wichtigere Dinge, als irgendwelchen Zielen hinterher zu laufen, wo am Ende auch niemand zufrieden wäre. Kritik würde es auch geben, wenn man nun den CL-Sieg als Ziel ausgerufen hätte. Vor allem wenns dann am Ende nicht klappt.

[ nachträglich editiert von Bildungsminister ]
Kommentar ansehen
08.07.2013 22:01 Uhr von Pumba1986
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Atze2 .. Die Töpfe stehen noch gar nicht.. Topf 3 ist momentan Spekulation...
Kommentar ansehen
09.07.2013 00:21 Uhr von Tek-illa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TeKILLA100101
Ach der ewige Neid der Bayernfanboys... herrlich :)
Kommentar ansehen
09.07.2013 06:50 Uhr von Brecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Mkhitaryan, dessen Name in der Quelle leider falsch geschrieben wurde (Mchitarjan)´"

Der Name ist nicht falsch, bzw nicht mehr als Mkhitaryan, ist einfach nur die deutsche Umschreibung des Namens. Richtig heißt er ?????? ?????????
Kommentar ansehen
09.07.2013 08:25 Uhr von tsunami13
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schon krass. 25 Mio. Nicht im Jahr oder im Monat oder für alle. Nur für einen Spieler. Und das ist doch eigendlich mal Sport gewesen.
Kommentar ansehen
09.07.2013 09:40 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Pumba
Die Lostöpfe stehen schon ziemlich fest

siehe auch z.B.
http://www.tinneff-blog.de/...

Wüßte auch nicht warum Dortmund in einen besseren Topf landen sollte. International mit Ausnahme von letzter Saison seit Ewigkeiten nichts mehr gerissen von daher...

Was den Transfer angeht... Find den Spieler viel zu teuer, aber naja musste ja ein Kracher her und wenn man ihn nicht bekommt zahlt man halt viel dann siehts aus als wäre es ein Kracher :D Mal im Ernst, zig Topvereine suchen gerade Topspieler und keiner ist an dem Armenier dran?

Naja vielleicht wird er ja was, aber der große Topstar ist er nicht
Kommentar ansehen
09.07.2013 09:57 Uhr von Bildungsminister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hatte mich schon gewundert, das der FCB-Freund PeterLustig2009 uns noch nicht erklärt hat wie schlecht das doch alles ist, und das die versammelte Dortmunder Vereinsführung offenbar unfähig ist einen Spieler zu bewerten. War ja schon fast zu spät.

Deine Glaskugel möchte ich wirklich mal haben. Da könnte man
bestimmt Geld mit verdienen. Das es indes nach Neid und Missgunst aussieht, wenn du solche Kommentare unter nahezu jede BVB-News schreibst muss ich dir wahrscheinlich nicht erklären.

Allerdings bin ich natürlich froh, dass du uns alle mit deiner grenzenlosen Expertise erleuchtet hast. Eventuell kennst du aber auch den Spruch mit dem Hochmut, der bekanntlich vor dem Fall kommt. Ich werde dich bei Gelegenheit mal dran erinnern wenn du magst.
Kommentar ansehen
09.07.2013 10:39 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Bildungsminister
Neid und Missgunst?
Sorry aber ich würde mich freuen wenn es in Deutschland eine Mannschaft gibt die dem FCB mal längere Zeit das Wasser reichen kann und die Meisterschaft möglichst lange spannend bleibt.

Aber wenn Herr Watzke nach dem CL-Finale erklärt man gehe nun auf große Shoppingtour und hätte 100 Mio zur Verfügung, sich dann aufregt dass plötzlich und total unerwartet die Ablöseforderungen der Wunschspieler in die Höhe schießen, sich dann auch noch beschwert dass andere Vereine sich um Spieler bemühen die der BVB dann auch haben möchte (wobei die anderen natürlich nur schauen welche Spieler für den BVB interessant sind, weil ja bekanntlich nur das die richtigen Kracher sind) zwischendurch erklärt man würde nur 50 Mio für neue Spieler ausgeben und alles andere wäre gar nicht gesagt worden und dann einen armenischen Superhelden für 25 Mio verpflichtet der in Europa nahezu unbekannt ist und dessen Statistiken jetzt auch nicht gerade phänomenal sind dann darf man sich doch ein wenig amüsieren :D


Aber ja ich weiß gegen den BVB, immerhin der einzige verbliebene Verein bei dem die Spieler noch mit Liebe und dem Herzen dabei sind wenn es nach den Dortmunder Verantwortlichen geht, darf man nichts sagen
Kommentar ansehen
09.07.2013 10:52 Uhr von Bildungsminister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"... dann darf man sich doch ein wenig amüsieren :D"

Warum sollte man das tun, vor allem wenn man nicht mal Fan des Vereins ist, es sei denn man ist ein entweder sehr destruktiver oder ein sehr missgünstiger Mensch. Ansonsten erklärt sich mir nicht, warum man wie du regelmäßig seine Zeit darauf verwendet, irgendwelche negativen Kommentare unter BVB-News zu schreiben. Mal davon ab, dass man eventuell sonst nichts besseres mit seiner Zeit anzufangen weiß.

Warum tangiert es dich persönlich so, was Herr Watzke sagt? Warum macht es dich so fertig, wenn Dortmund einen Spieler verpflichtet, der dich offenbar nicht mal interessiert? Was bringt dich dazu, dass dann auch noch aller Welt mitteilen zu müssen?

Was die Konstanz angeht, so wird auch der FCB das jedes Jahr aufs Neue beweisen müssen, und soweit ich mich erinnere, sah es da von 2011 bis 2012 auch nicht so rosig mit Titeln aus, wie du es hier darstellen willst. Daher konzentriere deine Energie doch auf den Verein deiner Wahl, was nun wirklich in Ordnung ist, und schaue wie es dort läuft. Wie gesagt - Hochmut kommt meist vor dem Fall.

Sollte man dich indes gezwungen haben in ständiger Art und Weise negativ über den BVB herziehen zu müssen, dann will ich natürlich nichts gesagt haben! Auch wenn diese Charakterschwäche krankheitsbedingt sein sollte, muss ich mich natürlich entschuldigen.
Kommentar ansehen
09.07.2013 11:49 Uhr von Tek-illa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Minister
Der Lustige Peter ist immer noch pissig weil wir sie zwei Jahre lang rasiert haben und ihnen alles genommen haben, was ihnen wichtig ist. Dass Sie dafür uns noch 35 Millinen (Götze) überwiesen haben macht ihn sicher auch nicht glücklicher :D jaja die gekränkte Bayernseele. Immer wieder zu gut :D
Kommentar ansehen
09.07.2013 12:23 Uhr von sc4ry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber recht hat er, es ist schon armselig, dass kein deutscher Verein den Bayern dauerhaft Paroli bieten kann, nicht mal wenn man in den letzten 3 Jahren 2x Meister, 1x DFB-Pokal-Sieger und ebenbürtig im CL-Finale gewesen ist.

Lustig ist ja auch, wie sehr man sich widersprechen kann. Anscheinend haben wir nur überteuerte Lappen geholt, sollen aber dennoch das Finale oder gar den CL-Titel als Ziel ausgeben? Objektivität ist anders.

Von Bayern erwarte ich nichts anderes, dort ist das aber auch ok und jahrelange Tradition und Philosophie, davon mal abgesehen dass man derzeit vllt. wirklich die beste Mannschaft der Welt ist.

Auch möchte ich daran erinnern, dass Bayern letztes Jahr 40 Mio. für Martinez bezahlt hat, den hier sicherlich ein Großteil auch nicht kannte. Auch wenn ich ihn relativ unauffällig finde, hat er sich anscheinend bewiesen. Ob das 40 Mio. wert waren, muss jeder selber beurteilen. Ob Mücke 24 Mio. wert ist, müssen wir sehen, aber dass du schreibst (nur weil er nach Dortmund gegangen ist), dass niemand sonst an ihm dran war, zeigt auch deine mangelnde Expertise.

Aber die Bayern-Überheblichkeit kennt man ja nicht erst seit gestern.
Kommentar ansehen
09.07.2013 12:49 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tek-illa
Sicherlich war es ärgerlich dass man 2 Jahre nacheinander kein Meister wurde, ABER fakt ist nunmal dass der BVB in der Zeit national konstanter und besseren Fußball gespielt hat und deswegen zurecht deutscher Meister geworden ist.

Allerdings kenne ich auch durchaus mehr Farben als schwarz und weiß und finde 3 2. Plätze jetzt nicht soo schlecht als dass ich sagen muss. pah nichts erreicht.

Der FCB tanzt seit mehreren Jahren kontinuierlich auf allen 3 Hochzeiten mit. Der BVB muss sich scheinbar immer auf eine Hochzeit beschränken.

Und mit knappem Vorsprung ins Ziel zu kommen würd ich jetzt nicht umbedingt als "rasiert" bezeichnen aber nun gut da hat jeder seine eigene Auslegung ;)


@sc4ry
[...]Aber recht hat er, es ist schon armselig, dass kein deutscher Verein den Bayern dauerhaft Paroli bieten kann, nicht mal wenn man in den letzten 3 Jahren 2x Meister, 1x DFB-Pokal-Sieger und ebenbürtig im CL-Finale gewesen ist.[...]
Gratulation und was war die 7 Jahre davor?
Es ist nunmal fakt dass der BVB seit langem der erste Verein ist der dem FCB mehr als 1 oder 2 Saisons Paroli bietet (wobei da dieses Jahr ja schon leichte Abstriche zu machen sind)

[...]Lustig ist ja auch, wie sehr man sich widersprechen kann. Anscheinend haben wir nur überteuerte Lappen geholt, sollen aber dennoch das Finale oder gar den CL-Titel als Ziel ausgeben? Objektivität ist anders. [...]
Und das sagte ich genau wo?
Nichtmal der FCB gibt den CL-Titel als Ziel aus. Ziel ist fast immer das Double und der CL-Titel ist Zugabe

[...]Auch möchte ich daran erinnern, dass Bayern letztes Jahr 40 Mio. für Martinez bezahlt hat, den hier sicherlich ein Großteil auch nicht kannte. Auch wenn ich ihn relativ unauffällig finde, hat er sich anscheinend bewiesen. Ob das 40 Mio. wert waren, muss jeder selber beurteilen. Ob Mücke 24 Mio. wert ist, müssen wir sehen, aber dass du schreibst (nur weil er nach Dortmund gegangen ist), dass niemand sonst an ihm dran war, zeigt auch deine mangelnde Expertise. [...]
Wie gut dass ihr alle meint zu wissen wie groß mein Neid auf den BVB ist :D


Und Martinez spielte vorher schon in einer der stärksten europäischen Liga auch wenn man sicherlich nicht wußte dass er so einschlagen wird.




Vielleicht sollte man einfach mal ein wenig sachlicher bleiben und nciht gleich das weinen anfangen wenn ein Bayernfan was sagt :D
Kommentar ansehen
09.07.2013 12:56 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Minister
Was hat es mit Missgunst zu tun wenn man sich darüber amüsiert dass ein Manager der sein Handwerk verstehen sollte sich über die grundlegenden Dinge wundert? Was hat es mit Missgunst zu tun wenn man sich darüber informiert dass der BVB dem FCB schlechten Stil vorwirft weil man einen Spieler von einem direkten Konkurenten kauft obwohl man selber genau das gleiche macht?
Was hat es mit Missgunst zu tun wenn man sich darüber informiert wenn jemand vollspurig verkündet dass man für 100 Mio neue Spieler kauft und man dass dann ganz schnell halbiert weil man nicht bereit ist hohe Ablösen zu bezahlen, dann aber auf einmal doch 25 Mio für einen Spieler raushaut?


Mich tangiert es nicht wirklich was Herr Watzke sagt, es amüsiert mich nur wie er heute a sagt und morgen genau das Gegenteil :D


Aber immer wieder schön zu sehen dass man als BVB-Fan oder anderer Fan immer nur die Zeitspanne berücksichtigt wo der eigene Verein extrem gut war oder der FCB nicht so erfolgreich war, aber im Gegenzug beim FCB immer nur die Zeiträume nimmt wo es am besten passt.
Und ich finde 3 2. Plätze jetzt nicht so verachtenswert. Ich finde auch nicht dass 3 CL-Finalteilnahmen in 4 Jahren zu verachten sind.

Und Konstanz heißt ja nicht immer 1. zu werden. Konstanz heißt vielleicht ja auch "nur" bei allen Wettbewerben um den Sieg mitzuspielen und das ziemlich lange.


[...]Sollte man dich indes gezwungen haben in ständiger Art und Weise negativ über den BVB herziehen zu müssen, dann will ich natürlich nichts gesagt haben! Auch wenn diese Charakterschwäche krankheitsbedingt sein sollte, muss ich mich natürlich entschuldigen. [...]

Keine Angst weder der eine noch der andere Fall trifft auf mich zu von daher... ;) aber netter Versuch
Kommentar ansehen
09.07.2013 13:29 Uhr von Bildungsminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Vielleicht sollte man einfach mal ein wenig sachlicher bleiben"

Das meinst du nun aber nicht ernst? Du erklärst mir hier, wie belustigend du das alles doch findest, wobei ich es immer noch nicht verstehe, und verlangst dann Sachlichkeit? Fällt dir da selbst der Widerspruch auf?

Du gehst übrigens der Frage aus dem Weg, was dich dazu verleitet, derart gehässige Kommentare zu schreiben? Wenn es keine Missgunst ist, dann muss es ja schon Gehässigkeit sein. Was bringt es dir persönlich unter nahezu jede News zum BVB solche Kommentare zu schreiben?

Du wirfst Herrn Watzke hier unprofessionelles Verhalten vor, und das er sein Handwerk nicht versteht. Wenn ich mich auf dein Niveau begeben würde, dann würde ich nun aufzeigen, dass es Leute wie Hoeneß offenbar schon zu gut verstehen, wenn sie dafür Steuern hinterziehen. Soll einfach zeigen, dass man sich immer erst an die eigene Nase packen sollte, da hat man meist genug mit zu tun.

Ich verstehe deine Beweggründe einfach nicht. Selbst wenn Watzke jede Woche seine Meinung ändert, dann ist das doch immer noch seine Sache, und die des BVB. Was irritiert dich als Bayern-Fan so daran? Findest du so etwas wirklich lustig? Dann haben wir wirklich ein eklatant verschiedenes Verständnis von Humor. Ich sehe den Witz daran nicht.

Und was die Missgunst angeht, so ergibt sich diese daraus, dass du uns hier weismachen willst, wie schlecht der Einkauf von Mchitarjan doch ist. Ein vollkommen unnötiges Statement, dass vor allem vor Hochmut nur so trieft. Vor allem, weil man aktuell gar nicht bewerten kann, wie sich der Spieler im Dortmunder Kader abbilden wird. Wir werden sehen ob es ein Fehlkauf war, wie du es hier suggerieren willst. Aber das jetzt schon vorher zu sagen halte ich doch für sehr gewagt, vor allem aber ist es eine unnötige Aussage.

Man könnte es auch so sehen - Dem BVB geht es um mehr als nur um Namen. Es gibt Vereine, die leben vom Prestige, die brauchen große Namen, damit sie glänzen können. Dem BVB war das aber nie zu eigen. Das Gros des Kaders besteht aus Spielern, die vor ihrer Verpflichtung beim BVB kaum jemand auf der Rechnung hatte. Heute sind davon zumindest einzelne recht begehrt. Warum soll das nicht auch bei einem Mchitarjan so laufen? Noch mal - Die Vereinsführung wird sich da wohl etwas dabei gedacht haben, auch wenn du ihnen diese Expertise absprechen willst.

Wir werden es erleben, da gehe ich stark von aus!

[ nachträglich editiert von Bildungsminister ]

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht