08.07.13 14:38 Uhr
 154
 

Brake: Kapitän hatte 1,6 Promille - Wasserschutzpolizei zieht ihn aus dem Verkehr

Ein Binnenschiff fuhr in den Braker Hafen. Da es nicht ordnungsgemäß angemeldet war, wurde die Wasserschutzpolizei misstrauisch und kontrollierte die Schiffsbesatzung.

Dabei wurde festgestellt, das der polnische Kapitän des Schiffes stark alkoholisiert war. Er hatte 1,6 Promille. Sein Matrose sogar 2 Promille.

Gegen den Schiffsführer wurde nun ein verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Trunkenheit, Promille, Kapitän, Wasserschutzpolizei
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2013 14:53 Uhr von brad41x
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nastrowje

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?