08.07.13 13:30 Uhr
 409
 

Pferdemist könnte 500.000 Haushalte mit Strom versorgen

Bisher wird Pferdemist maximal als begehrter Dünger verwendet, wobei der Rest einfach verbrannt wird. Dabei könnte dieser, ähnlich wie Schweine- und Rindergülle, zu Biogas umgewandelt werden. Jährlich entstehen in Deutschland zehn bis 15 Millionen Tonnen Pferdemist von gut einer Million Pferde.

Wissenschaftler sagen, dass durch die aktuelle Verwendung der energetische Wert des Pferdemists verloren gehe. Mit der Umwandlung in Biogas ließe sich mit dem Mist eines Pferdes ein Drei-Personen-Haushalt mit Strom versorgen, insgesamt sogar eine halbe Million Haushalte.

Probleme entstehen dabei vor allem durch das im Mist enthaltene Stroh, welches entweder durch die Nahrung aufgenommen wird, oder als Einstreu im Stall verwendet wird. Neue Mechanismen ermöglichen aber, dieses Stroh so zu zerkleinern, dass es bei der Umwandlung kein Problem mehr darstellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bildungsminister
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Strom, Pferd, Mist
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2013 13:30 Uhr von Bildungsminister
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Verwendung von Pferdemist würde mitunter auch den Anbau von 80.000 Hektar Mais ersetzen, welches aktuell häufig zur energetischen Nutzung angebaut wird. Nach der Umwandlung könnte der Mist zudem weiter als Dünger eingesetzt werden, weswegen er im Grunde doppelt eingesetzt werden kann. Mal sehen, ob das Potenzial zukünftig genutzt wird, auch im Hinblick auf die aktuelle Energiewende in Deutschland.
Kommentar ansehen
08.07.2013 14:26 Uhr von Doloro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist mit menschlichen Exkrementen? Kläranlagen würden sich doch anbieten. Wäre mir jedenfalls lieber, als in Tüten zu kacken :D
Kommentar ansehen
08.07.2013 14:40 Uhr von mayan999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Monsanto wird sich freuen. Nicht ! ^^
Kommentar ansehen
08.07.2013 14:48 Uhr von FallofIdeals
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spricht man dann von Innovation und Entwicklung Mist zu verbrennen oder eher vom Gegenteil?
Wird zwar noch dauern, dann lieber Kalte Fusion (NASA).
Kommentar ansehen
08.07.2013 21:36 Uhr von montolui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...dass nenne ich einmal eine umfassende Verwertung: ...das Fleisch essen und die Pferdeäpfel verheizen....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen
Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?