08.07.13 13:05 Uhr
 946
 

Besuch auf Lampedusa: Papst borgt sich Fiat von Tourist aus

Papst Franziskus besucht derzeit die italienische Flüchtlingsinsel Lampedusa und betete dort für die ca. 20.000 Todesopfer der letzten 25 Jahre.

Um selbst Bescheidenheit zu demonstrieren, verzichtete er auf sein Luxus-Papamobil und lieh sich einen Fiat von einem Touristen aus.

Bereits am Wochenende sprach er sich gegen Neuwagen für Geistliche aus.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Papst, Tourist, Fiat, Lampedusa
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

13 Oscar-Nominierungen für Guillermo del Toros "Shape of Winter"
Maite Kelly verschüttet bei merkwürdigem Barauftritt Bier auf Boden und Gäste
Kuriose Fun Facts zu "Thor: Tag der Entscheidung"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2013 13:48 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Und morgen ist der Wagen bei eBay zu finden...
Kommentar ansehen
08.07.2013 14:22 Uhr von Bono Vox
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schnorrer.
Kommentar ansehen
08.07.2013 14:26 Uhr von V3ritas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte ich auch sofort gemacht...wenn der Fiat vorher laut Schwacke vielleicht noch 3.000 Wert war, kann man den jetzt an irgendeinen Religioten für richtig Schotter verkaufen....Religion hat auch seine Vorteile. :p
Kommentar ansehen
08.07.2013 14:36 Uhr von Superplopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie hat das Sicherheitspersonal in das Auto gepasst?
Kommentar ansehen
08.07.2013 15:48 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ comic1

Aber einen Kapitalverbrecher wie Snowden willst du, laut vielen andren Kommentare, aufnehmen.

Entweder widersprechen sich die vielen wirren Stimmen in deinem Kopf oder du würfelst deine "Meinung" jeden Kommentar neu aus.
Kommentar ansehen
08.07.2013 17:44 Uhr von T¡ppfehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
O.T.
Wer hat entschieden, dass Snwoden ein Kapitalverbrecher ist?
Kommentar ansehen
08.07.2013 17:47 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ T¡ppfehler

Jaja, "mutmaßlich" bis zum Beweis der Schuld.

Da er aber öffentlich Geheimnisse verraten hat, u.a. vor laufenden Kameras, wird er nicht aus der Sache rauskommen - außer er hat sich heimlich klonen lassen, einen Zwillingsbruder hat er nämlich nicht. Und Spionage und Hochverrat sind nun einmal Kapitalverbrechen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Mann tötet mutmaßlich seine dreijährige Tochter
Hollywoods aktivste und älteste Schauspielerin mit 105 Jahren gestorben
Jusos werben für Neueintritte um GroKo zu verhindern: Hunderte Neumitglieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?