08.07.13 13:03 Uhr
 347
 

Samsung und Intel widersprechen Gerücht, Tizen sei tot

Nachdem in den letzten Tagen Gerüchte aufgetaucht sind, dass Intel und Samsung das Ende des neuen Smartphone-Betriebssystems Tizen beschlossen haben sollen, widersprechen nun beide.

So erklärte Samsung, dass man weiter aktiv an der Schaffung des neuen Ökosystems Tizen arbeite.

Jedoch wird nicht wie zuvor angenommen im laufenden Quartal das erste Tizen-Smartphone erscheinen, da es Probleme mit dem dazugehörigen App-Store gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Intel, Samsung, Gerücht, Tizen
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Hacker sollten mit Angriffen auf Banken Geld für Regime beschaffen
"Spiegel Online" seit heute Morgen nicht erreichbar: Stromausfall ist schuld
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2013 13:55 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tizen hat doch nie gelebt, wie kann es dann sterben?
Kommentar ansehen
08.07.2013 13:57 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist mit Ökosystem gemeint?
Und warum brauchen wir neben Android iOS, Windwowsphone, FirefoxOS, Bada und noch ein neues Handy-Betriebssystem?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?