08.07.13 10:34 Uhr
 1.106
 

Fußball/Bayern München: Comeback für Breno bei Bayern?

Der wegen Brandstiftung inhaftierte 23-jährige Breno steht vor einem Engagement beim FC Bayern München. Die Justizvollzugsanstalt sei bereit, "Breno von acht Uhr morgens bis acht Uhr abends unter bestimmten Bedingungen Freigang zu geben".

"Er könnte ein Co-Trainer bei den Jugendmannschaften sein und sich zudem fit halten", so Rummenigge. Breno müsste zum Schlafen jedoch weiterhin in die Haftanstalt, seine Auflagen verbieten ihm hierbei auch eine Bezahlung.

Bei einer vorzeitigen Entlassung steht Breno bei seinem Heimatverein FC Sao Paulo unter Vertrag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: valdaora
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Haft, Comeback, Breno, FC Bayern München II
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2013 10:50 Uhr von GroundHound
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Egal, wie man zum FC Bayern steht: Dieser Verein kümmert sich um seine Leute.
Auch um diejenigen, die in Schwierigkeiten geraten sind. Man schaue nur einen Gerd Müller an, der schwierige Zeiten durchlebt hat und wieder für den FC Bayern tätig ist.
Kommentar ansehen
08.07.2013 11:20 Uhr von Atze2
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
oder Deisler, den hat die FCB-Familie auch nicht hängen lassen.
Kommentar ansehen
08.07.2013 13:06 Uhr von GroundHound
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ouster: you made my day :-D
Kommentar ansehen
08.07.2013 16:03 Uhr von Macinally
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Sarkastisch könnte man sagen, der "brennt" auf seinen Einsatz :)

Aber grundsätzlich stimmt es, auch als absoluter Anti Anti Bayern Fan muss ich sagen, der Verein hat eine grandiose Einstellung um Menschen zu helfen. RESPEKT!
Kommentar ansehen
09.07.2013 06:43 Uhr von Misuke
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kann ja an den Grillstand von Würstel Uli xD

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?