08.07.13 08:40 Uhr
 75
 

Ingeborg-Bachmann-Preis für Katja Petrowskaja

Zum 37. Mal wurde heuer der Ingeborg-Bachmann-Preis verliehen. Katja Petrowskaja erhält die Trophäe zum ersten Mal.

Mit dem Buch "Vielleicht Esther" eroberte Katja die Jury und konnte das Preisgeld von 25.000 Euro mit nach Hause nehmen.

Das Preisgeld stand wegen Sparplänen beim ORF in Kritik. Das fehlende Geld soll in Zukunft jedoch von Sponsorengeldern gedeckt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preisgeld, Ingeborg-Bachmann-Preis, Katja Petrowskaja
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?