08.07.13 08:40 Uhr
 77
 

Ingeborg-Bachmann-Preis für Katja Petrowskaja

Zum 37. Mal wurde heuer der Ingeborg-Bachmann-Preis verliehen. Katja Petrowskaja erhält die Trophäe zum ersten Mal.

Mit dem Buch "Vielleicht Esther" eroberte Katja die Jury und konnte das Preisgeld von 25.000 Euro mit nach Hause nehmen.

Das Preisgeld stand wegen Sparplänen beim ORF in Kritik. Das fehlende Geld soll in Zukunft jedoch von Sponsorengeldern gedeckt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preisgeld, Ingeborg-Bachmann-Preis, Katja Petrowskaja
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
G7-Gipfel: Donald Trump ignoriert Rede des italienischen Gastgebers
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?