08.07.13 07:26 Uhr
 5.338
 

Deutsche Post übermittelt gesammelte Daten an US-Behörden

Wie letzte Woche bekannt wurde, fotografiert und speichert die Deutsche Post alle Adressdaten auf Briefen, ShortNews berichtete bereits. Diese Daten werden scheinbar auch weitergegeben.

So soll die die Deutsche Post auch Daten von Unternehmenskunden an US-Behörden weitergeben, was jedoch lediglich für eine "vereinfachte Zollabfertigung" passieren soll.

In "seltenen Fällen" gibt die Post auch andere Daten weiter, jedoch nur nach "expliziter Aufforderung" der US-Behörden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Daten, Post, US, Deutsche Post
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2013 07:53 Uhr von langweiler48
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Editieren
Warum gibt die Deutsche Bundespost Dinge an andere Staaten weiter?

In den heutigen Tagen sollte man solch ein Thema, wenn man es nicht eindeutig wiedergeben will, wie es in der Quelle steht, einfach bleiben lassen.

Man muss den Hintergrund dieses Versandes lesen, um zu verstehen, was da dahintersteckt. Aber nach der Bloßstellung des amerikanischen Geheimdienstes sollte man vom weiteren Versand absehen
Kommentar ansehen
08.07.2013 08:14 Uhr von PeterLustig2009
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
Wann kommt endlich mal eine vollständige News zu dem Thema?

Bei jeder News werden Details weggelassen :( Aber warum

Erst schreib Spencinator (ok der kann es wahrscheinlich nicht besser) dass alle Briefe fotografiert und gespeichert werden...
Jetzt schreibt deereper immerhin schon dass es Unternehmenspost ist...

Fakt ist es handelt sich um Post von Unternehmen die in die USA geschickt werden. Und das abfotografieren ist Teil eines Pilotprojektes um das Zollverfahren zu verschnellern und zu vereinfachen.
Kommentar ansehen
08.07.2013 09:03 Uhr von Suffkopp
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
@para_shut - Du solltest mal überlegen, ob nicht Deine Minusse davon kommen, weil Du andere immer als gutgläubig und dumm bezeichnest.

William Butler Yeats sagte bereits "Überheblichkeit ist der sicherste Weg zum Scheitern."
Kommentar ansehen
08.07.2013 09:06 Uhr von tobsen2009
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Bei mir wurde anscheind mal was falsches übermittelt, bei der Einreise in den USA meinte der Officer zu mir, wie denn mein "Middle-Name" lautet, als ich sagte das ich kein Zweitname habe, glaubte mir man nicht sofort, musste neben den Reisepass noch mein Perso u.s.w rausholen. Wenn die schon Daten übermitteln müssen, dann soll es wenigstens auch korrekt sein und nicht irgendwelche Dinge hinzuaddieren.
Kommentar ansehen
08.07.2013 09:45 Uhr von ThomasHambrecht
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn ich (als Firma) Pakete von Kunden aus der Schweiz erhalte ist jedes zweite Paket vom Zoll geöffnet worden. Die mir eingesandten Tonträger (zum Digitalisieren) wurden umgepackt und in neues Paket gesteckt. Das wird immer schlimmer.

Andererseits erwarte ich als Versender, dass die Post mir wochenlang auflisten kann, ob meine Pakete auch angekommen sind. Daher ja auch die Sendungs-ID. Dass das fotografiert wird, weiss man eigentlich seit über 10 Jahren. Das hat die DHL doch stolz präsentiert, als sie die Sortieranlagen baute.
Dass die Daten zur schnelleren Weitersortierung in die USA weitergegeben werden, wäre jetzt nicht mal unlogisch.
Kommentar ansehen
08.07.2013 10:21 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@Thomas
Langweile die entrüsteten USA-Basher doch bitte nicht mit Fakten :)

Hier wird hinter allem und jedem eine Vrschwörung und Überwachung vermutet bzw. muss es so sein.
Wer versucht denn heutzutage noch Prozesse zu optimieren? Ich bitte dich das sind doch alles nur Märchen ;)
Kommentar ansehen
08.07.2013 10:24 Uhr von Skyfish
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Para_shut bekommt von mir immer ein Minus, da ich ihn für einen intolleranten Troll halte den die Welt nicht braucht. Immer die gleichen dummen Sprüche von dem Typen.

Witzig find ich allerdings schon das er alle anderen hier als "dumm" verkaufen möchte.
Kommentar ansehen
08.07.2013 10:42 Uhr von deoroller
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
So eine Schweinerei, aber die "Volksvertreter" sind alles andere "Volksvertreter".
Kommentar ansehen
08.07.2013 12:43 Uhr von jens3001
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Moment mal.

"US-Behörden"?

Auch die (staatliche) Post in den USA ist eine Behörde.

Der Zoll ist eine Behörde.

Die DEA ist eine Behörde.


usw.


An welche Behörde wurden die Daten denn weitergegeben?
Immerhin reden wir hier nicht von nationaler Post, sondern von Briefen, Paketen, etc. in die USA.
Und da ist es vollkommen normal Adressdaten weiterzugeben.
Das gehört zur Zollabwicklung.


Also beruhigt euch mal bitte.

Mein ihr wenn ihr eine Sendung per DHL, TNT oder Spedition verschickt, dass diese nicht gescannt werden? Und die Adress- / Sendugnsdaten nicht gespeichert werden?


So sehr ich auch gegen die Spionage von Geheimdiensten bin, genau diese übertriebene und alleine auf Sensationsgeilheit basierenden News tragen enorm dazu bei den eigentlichen Grund für den Aufruhr herunterzuspielen.
Kommentar ansehen
08.07.2013 13:02 Uhr von jens3001
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Immer diese kommentarlosen Minusgeber.


Erklärt doch mal was euch nicht passt.
Kommentar ansehen
08.07.2013 14:03 Uhr von Superplopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin dafür die Amis wegzubomben.
Kommentar ansehen
08.07.2013 14:25 Uhr von Enieslobby
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Leute lasst uns eine Revolution durchführen! Den deutschen Staat als Volk stürmen! Alle jetzigen Politiker ins Gefängnis stecken oder öffentlich Hinrichten (Angela Merkel)!!

Alle US Unternehmen, Einrichtungen in Deutschland schliessen und aus dem Land ausweisen!

Solangsam geht mir der scheiss hier definitiv auf den Sack!!
Kommentar ansehen
08.07.2013 14:36 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Enieslobby
Und diese Revolution möchtest du auf welcher Grundlage basierend ausrufen?

Politiker per se ins Gefängnis oder hinrichten. OMG Couch-Potato durch und durch oder?
Kommentar ansehen
08.07.2013 15:35 Uhr von ghostinside
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Achja die vereinfachte Zollabfertigung. Schickt die Post die Daten auch nach China, Indien, Russland und Brasilien ? Nein, warum nicht ? Und warum wird dieser Laden nicht wegen Verletzung des Postgeheimnisses verklagt. Soll mir einer noch mal mit Stasi kommen...
Kommentar ansehen
08.07.2013 23:43 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es kommt noch viel schlimmer!
Nachdem die Post die Daten an die USA weitergegeben haben,
geben sie denen tatsächlich auch noch die Briefe und Pakete!!!

Das ist Landes/Hochverrat durch die Deutsche Post!
Und ihr seid allesamt dumm wie Brot...
Kommentar ansehen
09.07.2013 00:43 Uhr von Tek-illa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PeterLustig2009
Na ihre geistigen Ergüsse zeugen auch nicht gerade von strahlender Intelligenz also ruhig bleiben ^^
Kommentar ansehen
19.09.2013 11:30 Uhr von HabIsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Staat, die ehemaligen Staatsunternehmen, viele Familienunternehmen und Konzerne sind unterwandert von den neoliberalisierern aus Usrael, die zu ihren Gunsten schalten und walten.

Bei der "Bundes-Post" mußten die Mitarbeiter noch einen Eid ablegen, bei Vergehen folgten harte Disziplinarstrafen.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?