07.07.13 16:27 Uhr
 388
 

Nina Hagen engagiert sich für Gustl Mollath

Der Fall Gustl Mollath ist mittlerweile deutschlandweit bekannt. Der Justizfall beschäftigt nun auch Punk-Ikone Nina Hagen. Sie demonstrierte am Samstag in Berlin vor der bayrischen Vertretung für "Freiheit und Gerechtigkeit für Gustl Mollath".

Hagen sang dabei das politische Lied von Bertolt Brecht "Im Gefängnis zu singen". Darin heißt es im Text: "Sie haben Gesetzbücher und Verordnungen, Sie haben Gefängnisse und Festungen, Ihre Fürsorgeanstalten zählen wir nicht."

Gustl Mollath sitzt seit 2006 in der Psychiatrie wegen angeblichen Misshandlungen seiner Frau. Der 56-Jährige glaubt jedoch, Opfer eines Komplotts seiner Frau und der bayrischen Justiz zu sein, weil er Schwarzgeldgeschäfte in Millionenhöhe aufgedeckt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ghostinside
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Berlin, Protest, Gustl Mollath, Nina Hagen
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gustl Mollath zeigt Klinik an: Bruder verstarb nach angeblicher Misshandlung
Bruder von Gustl Mollath starb unter mysteriösen Umständen in der Psychiatrie
Fall Gustl Mollath: Psychiatrieskandal wird verfilmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2013 16:37 Uhr von Schmollschwund
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@kafir_
man merkt weshalb du keine news schreibst. Ungefähr so was wie: Die Sonne scheint. Antwort: Na und, trotzdem ist sie zu hell.
Kommentar ansehen
07.07.2013 17:09 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jepp, braucht man nach einigen Kommentaren die manche User hier ablassen.
Kommentar ansehen
07.07.2013 18:43 Uhr von Kabawicht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hätte Deutschland eine echte Demokratie währe das alles nicht passiert.
Kommentar ansehen
07.07.2013 19:34 Uhr von montolui
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
...die Frau ist zwar leicht irre, aber ohne Leute wie sie würde mir was fehlen...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gustl Mollath zeigt Klinik an: Bruder verstarb nach angeblicher Misshandlung
Bruder von Gustl Mollath starb unter mysteriösen Umständen in der Psychiatrie
Fall Gustl Mollath: Psychiatrieskandal wird verfilmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?