07.07.13 14:29 Uhr
 347
 

Türkei erhöhte Goldbesitz innerhalb von 18 Monaten um 280 Prozent

Die Zentralbanken haben von Januar bis Mai dieses Jahres 180 Tonnen Gold gekauft. Im letzten Jahr wurden im selben Zeitraum 173 Tonnen Gold eingekauft. Besonders aktiv ist die türkische Landesbank.

Die Türkei hat ihren Goldbestand innerhalb von knapp 18 Monaten um 280 Prozent erhöht. Für diese starke Erhöhung ist auch die Politik verantwortlich. So wird den Geschäftsbanken nahegelegt, verstärkt Gold als Reserven zu halten.

Die türkischen Privatinvestoren nehmen im weltweiten Goldmarkt eine wichtige Stellung ein. Nach Indien, China und den USA kaufen die türkischen Haushalte am meisten Gold. Experten sehen die Entwicklung positiv.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Prozent, Gold, Reserve
Quelle: www.wallstreet-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2013 15:07 Uhr von Bausi10
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
was ist die "türkische Landesbank"?
Kommentar ansehen
07.07.2013 15:30 Uhr von Shifter
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Türken Propaganda Dreck
Kommentar ansehen
07.07.2013 15:56 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle:
"Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht."


Ein Teil des Zuwachses beruht auf der Tatsache, dass die Zentralbank einfach die Goldbestände der Privatbanken "eingesammelt" hat. Shortnews berichtete....
Kommentar ansehen
07.07.2013 18:31 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
leo111:

"kaeseschmierer das gilt für jedes land!"

Das kommt doch darauf an, wann das Gold gekauft wurde.

Die Türkei hat in den letzten Monaten Gold gekauft und jetzt hat der Preis nachgegeben.
Andere Länder haben tausende von Tonnen Gold schon vor Jahren und Jahrzehnten gekauft, als der Preis VIEL niedriger war als selbst jetzt noch.

"es wird auch in der türkei weiterhin nach öl gebohrt, es sind auch etliche ölpipelines in der türkei wo auch öl rausspringt"

Schreibst du einen Unsinn....
Aus einer Pipeline "springt" kein Öl raus, außer sie ist kaputt....

Welche großartigen Ölbestände hat den die Türkei?
Sie ist nur ein Transitland für das Öl anderer Länder.
Deshalb ist die Türkei auch so abhängig vom Öl anderer....
Kommentar ansehen
07.07.2013 19:01 Uhr von syndikatM
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
wie dumm sind die eigentlich?

der goldpreis ist in den letzten monaten von ca 1.800 $ auf jetzt ca 1.220 $ / oz gefallen.

die türken haben also mächtige verluste gemacht. jetzt könnte man wohl darauf spekulieren zu kaufen. aber langfristig wird gold nicht mehr das was es mal war.
Kommentar ansehen
08.07.2013 19:42 Uhr von Yozgat_66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Jolly Roger


Wir haben wenigstens Geld unsere Geldbestände zu erhöhen.

Eure Goldbestände haben die Amis konfisziert.
Mann belügt euch nur das es noch euch gehören würde.

Das war ein Preis den Ihr zahlen musstet für eure Kriegsverbrechen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen
Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?