07.07.13 11:59 Uhr
 88
 

Türkei: Regierung will Bio-Erzeugung unterstützen

Mit millionenschweren Subventionen möchte die türkische Regierung die Bio-Erzeugung im Land unterstützen.

Die türkische Provinz Malatya möchte im Bio-Sektor die Führung übernehmen. Das Landwirtschaftsministerium unterstützt die Provinz bei Bio-Tierhaltung und Bio-Honigproduktion seit letztem Jahr mit Subventionen.

Auch die Landwirte werden durch die türkische Landwirtschaftsbank mit günstigen Krediten unterstützt. Aufgrund des Klimas kann das Land bei Bio-Erzeugung eine wichtige Stelle einnehmen.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Regierung, Bio, Erzeugung
Quelle: www.bio-markt.info

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2013 13:00 Uhr von Atze2
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
seit wann ist Honig nicht Bio?

hab ich da was verpasst.... von Bienchen von Blüte zu Blüte und so zeugs?



Edit:
ich erschlag jetzt erstmal ne Fliege. Die geht mir aufn Sender.

[ nachträglich editiert von Atze2 ]
Kommentar ansehen
07.07.2013 20:10 Uhr von montolui
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
...haben die sich vorher nicht biologisch vermehrt?...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?