07.07.13 11:57 Uhr
 4.284
 

Türkei: Reformen im Gesundheitssystem könnten beispielhaft für den Rest der Welt sein

Die Politiker in der Türkei haben es geschafft, das Gesundheitssystem des Landes innerhalb weniger Jahre effektiv zu reformieren. Dies könnte durchaus als Modell für andere Länder dienen. Vor allem wurden deutliche Verbesserungen bei der Versorgungsdichte erzielt.

Daneben werden Mütter und Babys besser versorgt. Zuletzt wurden die Fortschritte des Landes auch von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als beispielhaftes Vorbild vorgestellt. Allerdings haben die Fortschritte auch ihre Schattenseiten, denn die Ärztevereinigung ist wegen des Datenschutzes besorgt.

Es stellte der ehemalige Gesundheitsminister Recep Akdag heraus, dass es nicht enorme Finanzmittel bedürfe, um ein Gesundheitssystem einzurichten, dass besser funktioniert als in manchen Industrienationen. Die "Yesil Kart" (Grüne Karte) bietet verarmten Bürgern eine kostenlose Gesundheitsversorgung.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit / Organisationen
Schlagworte: Welt, Türkei, Gesundheitssystem, Rest
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2013 12:06 Uhr von Wormser
 
+31 | -7
 
ANZEIGEN
der macht sich auch die Welt wie sie ihm gefällt-zuviel pipi langstrumpf geschaut?

überhaupt-die meldung war doch schon vorhin da,wo ist die denn abgeblieben?
Kommentar ansehen
07.07.2013 12:08 Uhr von Patreo
 
+21 | -8
 
ANZEIGEN
@Haberal bitte noch eine Antwort zu
http://www.shortnews.de/...

ZITAT:

07.07.2013 10:41 Uhr von Haberal
(...)
Anhand solchen Nachrichten kann man sehen, wie manche Kreise ihre "Interessen" in Ägypten vertreten. Auch wenn es sich dabei um Meinungsmache und Stimmungsmache gegen ein demokratisch gewähltes Staatschef geht.
Daran kann man sehen, wozu die gleichgeschltete Presse mancher Länder in der Lage ist."


dort sprichst du von selber Quelle, welche anscheinend gleichgeschaltet sei.
Warum stimmt diese nun wieder in diesem Kontext?

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
07.07.2013 12:08 Uhr von Seravan
 
+28 | -6
 
ANZEIGEN
Na deshalb gehen auch komplette Familien, die in Deutschland leben in ihr Heimatland und lassen auf die deutsche Karte eines einzelnen Versicherten, dort behandeln.
Kommentar ansehen
07.07.2013 12:13 Uhr von Patreo
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Übrigens die selbe Quelle berichtet auch über Folgendes
http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/...

Haberal Kommentare?
(Vielleicht einen außer, dass die gute Frau Amerikanerin ist)

Wenn es um die inneren Angelegenheiten des Landes gehen soll: Wie beispielhaft ist das hier

http://www.shortnews.de/...

Selbe ,,gleichgeschaltete" Quelle

Also was genau darf man glauben bei dir und was nicht?

Das hier anscheinend nicht
http://www.shortnews.de/...

Da wird Voralberg gleich mal mit ganz Österreich verglichen.

Deine Glaubwürdigkeit ist nicht gerade gefestigt

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
07.07.2013 12:22 Uhr von Patreo
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Keine Sorge du bist schon gemeldet worden.

Ich bitte dich nur um eine Kenntnisnahme.
Ich schreibe nur zu jeder deine Nachrichten meine persönliche Meinung.

Die auch zum Thema gehörig ist:-)

Ich frage dich nach Seriosität dieser Quelle die du als gleichgeschaltet propangierst in einer Nachricht, die nicht deine nationalen Ideologie folgt :-)

Spammen wären mehrere Nachrichten untereinander

Argumente hast du keine bisher geliefert

Wenn DTN keine eigene Nachricht liefert sondern ohne Quellenangabe welche übernehmen, warum stimmen dann diejenigen die du lieferst und andere nicht?

Der Diskurs richtet sich eindeutig gegen deine Unglaubwürdigkeit und Beschaffenheit als ,,Reporter"
und somit auch die Qualität der paraphrasierten NEWS von dir (welche wie im Falle von 07.07.2013 11:07 Uhr
Freizeit: Österreich: Türkei beliebtestes Badereiseziel) ganz klar und BEWUSST falsch war.

Ich habe einen Screenshot gemacht also keine Angst die Änderung ist gespeichert

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
07.07.2013 12:28 Uhr von benjaminx
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Ach, zweimal der selbe Witz wird langweilig. Lohnt nicht

Hier werden Reformen gepriesen die anderswo längst Standart sind.
Kommentar ansehen
07.07.2013 12:29 Uhr von Astardis666
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Ach, unser lieber Laberknall kann es nicht lassen, sich die Welt so zurecht zu lügen wie es ihm gefällt.
Scheuklappenmentalität. Was er nicht sehen will in seiner heilen (türkischen) Welt, das sieht er auch nicht...
Kommentar ansehen
07.07.2013 12:34 Uhr von dagi
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
na ich weiß nicht welches gesundheitssystem besser ist, oder werden deutsche vom türk. krankenkassen behandelt und bezahlt !
[edit]
Kommentar ansehen
07.07.2013 12:38 Uhr von Patreo
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Übrigens wurde schon eine von Haberals NEWS, welche bewusst fehlerhafte Informationen enthielt bereits geändert (Es heißt nicht mehr Österreich: Türkei beliebtestes Badereiseziel sondern Voralberg: Türkei beliebtestes Badereiseziel). Aber erst nach mehreren Kommentaren.
http://img5.fotos-hochladen.net/...
Quelle: http://www.shortnews.de/...

100 weitere gar nicht erst zugelassen.
Zu der Nachricht, da ich hier die konkreten Zahlen nicht kenne, mag diese Nachricht auch stimmen.

Aber im Gesamtkontext:

Ich hinterfrage bewusst und offen die Motivation und aus meiner Sicht zur Demokratie suspekt eingestellte Intention des Autors, welcher hier bestimmte Faktoren der Türkei verschönigt und meiner Ansicht nach die zur Zeit kritisierte Regierung Erdogan und deren Handlungen gegen das türkische Volk relativiert, verharmlost oder gar verteidigt.

Dass er sich nicht dazu meldet oder wenn dann mit selten mehr als seiner eigenen Meinung (Fakten gelten nur als gesichert, wenn es aus Quellen kommt, die seine Ideologie stützen oder wie bei DTN hier ,,richtig" paraphrasiert wurden. Alles andere ist gleichgeschaltete Presse des Westens - Wie überaus nützlich), verdeutlicht die fehlenden Argumente zwecks Selbstentblößung.

Mein Postulat und das immer noch offene Angebot mir persönlich zu schreiben bleiben bestehen zwecks Aufklärung.


[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
07.07.2013 12:52 Uhr von perMagna
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Es spricht der Propagandaminister Dr. Haberal!
Kommentar ansehen
07.07.2013 12:56 Uhr von Jolly.Roger
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Wer findet den Unterschied:

Quelle: "Türkische Reformen KÖNNTEN Vorbild für Rest der Welt sein"

News: "Reformen im Gesundheitssystem SIND beispielhaft für Rest der Welt"
Kommentar ansehen
07.07.2013 12:58 Uhr von Crushial
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Ich gebe Feingeist schon recht. Der Titel müsste eigentlich

Türkei: Reformen im Gesundheitssystem sind beispielhaft für Rest der 3. Welt

heißen. Die Quelle hat leider den Fehler gemacht und das "3. Welt" vergessen, was Haberal sofort ausgenutzt und bei sich im Titel ebenfalls weggelassen hat. Jetzt ist die News völlig an der Wahrheit vorbeigeschrieben. Wie jedoch jedes kleine deutsche und türkische Kind weiß, ist das Gesundheitssystem der Türkei sprichwörtlich für den Allerwertesten.
Kommentar ansehen
07.07.2013 12:59 Uhr von Patreo
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
@ Haberal

Haberal wenn man sich als ,;REPORTER" ausgibt, sollte man recherchieren.
Würdest du richtige NEWS schreiben wüsstest du das.
Das Verfehlen liegt (und da unterstelle ich dir bewusste Meinungsmache) ganz auf deiner Seite.
Du hast dich in der News mit Österreich beschäftigt. Wenige Klicks auf Wikipedia hätten Aufschluss gegeben, wie es auch bei mir der Fall war (oder eben ein Lexikon), dass es sich eben um ein Bundesland handelt nicht um GANZ Österreich.
Dieses Verfehlen ändert den kompletten Kontext und stellt eine fehlerhafte Hyperbel dar. (Um den Sinn dahinter zu verstehen muss man nicht erst Arbeitsethik an der Axelspringer Akademie belegt haben)

Ich bin nicht gegen die Türkei eingestellt und entrichtet auch wiedereinmal hier meine Sympathie zu der Demonstrationsbewegung, die sich für mehr Demokratie einsetzt im eigenen Land.
Ich bezweifle, dass viele Menschen (die weder türkische Freunde oder Familie haben, die betroffen sind) tatsächliche Anteilnahme an den Demonstranten zeigen (in einigen Wochen wird die mediale Anteilnahme verflogen sein, die Probleme der leidenden Bevölkerung bleiben)
Die kulturellen Errungenschaften des Landes sind nicht in Frage gestellt, was auch nie der Fall war.
Deine Thematik zum realen politischen Geschehen und die Verschönerung dessen zu Gunsten der Erdogan Regierung ist jedoch mitunter zweifelhafte Meinungsmache aus meinem moralischen und ethischen Bewusstsein unter der Berücksichtigung des gängigen Demokratieverständnis (Demonstrationsrecht, Gleichberechtigung, Anerkennung von Minderheiten) in Deutschland.

Für mich ist die Nachricht alleine nicht schwerer oder leichter zu ertragen als etwas Ähnliches über Deutschland.

Der Kontext (nämlich die Intention des Autors) welcher zur Glorifizierung der zur Demokratie feindlich eingestellten Regierung Erdogan ist jedoch derjenige, den ich ablehne.

Zu einem guten Reporter, und das wüsstest du eventuell, gilt es beide Seiten zu beleuchten.
Einseitige Berichterstattung (das was du betreibst) ist nämlich etwas, was man auch Propaganda nennt.
Ich komme aus einem Land, wo das hinreichend bekannt und gefürchtet ist (nämlich Russland).

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
07.07.2013 13:01 Uhr von syndikatM
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
perfekt. dann können jetzt die millionen psychisch gestörten messerstecher wieder in ihre heimat und sich lobotomieren lassen.
Kommentar ansehen
07.07.2013 13:07 Uhr von Patreo
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Der Trick ist, dass sich Haberal nicht so sehr weiter kümmert um diese News sondern schon die nächsten schreibt über die man sich ,,aufregt"
Kommentar ansehen
07.07.2013 14:06 Uhr von ConalFowkes
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
HA!
Kommentar ansehen
07.07.2013 14:06 Uhr von Neu555
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Es gibt auch nur mit der Türkei ein Abkommen, dass die Krankenversicherung der Türken in Deutschland auch für alle Familienaghörigen in der Türkei gilt, auch der Eltern.
Ursprünglich als Anreiz für die Gastarbeiter gedacht aber nie wieder aufgehoben. Dieser Sonderstatus der Türken sorgt dafür, dass das türkische Gesundheitswesen von deutschen Krankenkassen unterstützt wird. Da ist es nicht verwunderlich, dass die mehr Geld fürs Gesundheitswesen investieren und was besser machen können als ander.
Kommentar ansehen
07.07.2013 15:34 Uhr von Timmer
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@Haberal

Ich glaube du verstehst so manches deutsches Wort nicht richtig.

Fortschritt bedeutet nicht gleich über alles und jeden erhaben bzw. besser zu sein. Fortschritt ist individuell zu betrachten.

Ein Beispiel:
Wenn man es in gewissen Teilen von Afrika schaffen würde, die Leute aufzuklären, dass eine Beschneidung NICHT die Chance senkt HIV zu bekommen, dann ist das bereits ein fortschritt. Ein Beispiel sollten sich nur umliegende Staaten mit gleicher Praktik nehmen, aber sonst kein anderes zivilisiertes Land.



PS: Es muss ja nicht alles unwahr sein was du schreibst, aber du verdrehst gewisse Tatsachen und machst aus einer kleinen Fliege nen Elefanten.
Wenn dein Land für etwas gelobt wird für etwas, was es hätte schon unlängst tun sollen, dann sollte man das Thema nicht so in die Höhe knallen. Und außerdem ist das Krankenversicherungsabkommen mit Deutschland anscheinend sehr hilfreich....^^

[ nachträglich editiert von Timmer ]
Kommentar ansehen
07.07.2013 17:15 Uhr von Jolly.Roger
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn der Letzte eines Rennens statt 30 Sekunden Rückstand nur noch 15 Sekunden hat, dann ist das für ihn ein Fortschritt....


Freut mich aber, dass die vielen Millionen und Milliarden, die die EU an Entwicklungshilfe gezahlt hat, auch was Vernünftiges bewirkt haben und die Türkei nun fast auf EU-Niveau ist.


Und danke, dass die News mal wieder richtig gestellt wurde.
Kommentar ansehen
07.07.2013 19:35 Uhr von sabun
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Die Gesundheitsreform in der Türkei ist miserabel. Die Bürger werden regelrecht verarscht und vor allem den armen und Mittelstandsschicht gehörenden türkischen Bürgern werden die Behandlungskosten regelrecht aus der Tasche gezogen, sprich sie werden abgezockt.
Die Behandlung wird regelrecht unterversorgt sein. Operationen, werden nicht mehr in Staatlichen Hospitals durchgeführt, sondern müssen in privaten Hospitals vollzogen. Das kostet sehr viel Geld.
Da aber Herr Erdogan auch Mitgesellschafter an einer der Größten Türkischen privaten Krankhäuser ist, fällt es Ihm nicht schwer diese Reform zu verschmähen.
Seine Frau ist an einem Konsortium privater Krankenhäuser Vollmitglied. Die Türkei wird regelrecht abgezockt und und in der Krankenversorgung unterversorgt sein. Das merkt man aber erst in 2 Jahren.
Es ist leider sehr falsch, was Herr Haberal hier mitteilen möchte. Leider sitz Herr Haberal in Deutschland und ist mit den Geschehennissen in der Türkei schlecht informiert. Wobei er nur das wiedergeben kann, was die Zensirte türkische Presse wiedergibt.
Sollte sich Herr Haberal jetzt diesen Beitrag nicht akzeptieren, bitte ich Ihn, mich am 31.12.2014 nochmals anzusprechen. Da wissen wir anhand der Statistiken und der türkischen Volksmeinung zur türkischen Gesundheitsversorgung mehr. Wird aber nicht positiv sein.
Kommentar ansehen
07.07.2013 20:28 Uhr von Jolly.Roger
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Lieber Laberhal,

versuche doch selbst mal zu verstehen, für WELCHE Art von Ländern die Türkei als Beispiel verwendet werden kann, wenn das Gesundheitssystem noch hinter dem EU-Standard herhinkt.

Niemand hat geschrieben, auch nicht die WHO, dass die Türkei als Beispiel für ALLE Länder dienen kann.

Sie hatten vor etlichen Jahren ein marodes Gesundheitssystem, jetzt haben sie ein halbwegs annehmbares für ein Schwellenland.


Steht ja auch so in deiner Quelle:
"...als Richtschnur für AUFSTREBENDE Staaten dienen"
Kommentar ansehen
07.07.2013 21:25 Uhr von Michael2505
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
ALLE PRO TÜRKEI NEWS kommen von Haberal. Immer! Kein anderer ist so krank wie er ... @Haberal: Kommst Du dir mit Deinen News nicht mal langsam selber dämlich vor? Erstens interessiert hier keinen was in der Türkei abgeht und zudem sind Deine Türkei News aus der türkischen Bildzeitung eh immer unter aller Kanone... Das wäre das gleiche, als wenn wir hier alle Berichte der Bildzeitung als Tatsachenberichte in der Türkei verkaufen würden. News aus der deutschen Bildzeitung, die aber keinen Türken interessieren! Was ist in Deinem Leben falsch gelaufen Junge? Habt Ihr es so nötig, dass Du so viel Werbung für Euch machen musst? Erbärmlich... @die Checker hier: Könntet Ihr mal die News auf uns (Deutschland) betreffende wichtige News filtern? Nicht jeder möchte jeden Tag lesen, wie.... Ihr wisst schon usw... Wird immer lächerlicher hier! PS: Hat hier jemand mal einen Link zu einer neutralen Nachrichtenseite? Short News ist bereits am Ende und ich mag diese Propaganda hier nicht mehr lesen...
Kommentar ansehen
08.07.2013 07:30 Uhr von hasennase
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
die beiträge bleiben ja unerträglich. der eine türke in london der seinen unqualifizierten senf abgibt eine lachnummer. auf jeden fall ist das türkische gesungheitssystem etwas besonderes weil dort widerrechtlich verletzte demonstranten aus kliniken geholt werden dürfen. mich würden da keine 10 pferde in eine klinik kriegen. aber mit den gesetzen und der verfassung hat er erdowahn ja eh nicht so.:)
Kommentar ansehen
08.07.2013 09:53 Uhr von Suffkopp
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@Haberal mich interessiert nur eines. Du beziehst Dich immer wieder auf einen Satz aus der Quelle.

" Zuletzt wurden die Fortschritte des Landes auch von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als beispielhaftes Vorbild vorgestellt."

Leider finde ich diesen Satz dort nicht. Kannst Du mir helfen?
Kommentar ansehen
08.07.2013 11:54 Uhr von Suffkopp
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Haberal - lies die beiden Sätze nochmal. Vlt. merkst Du dann worum es geht. Es haben ja schon genug andere dazu etwas gesagt.

Irgendwie erinnerst Du mich stark an Lonezealot - der hat auch jeden Satz so verdreht das er ihm passte.

Achso - solche Sätze wie "Brille verlegt" kannst Du Dir sparen - sie beleidigen die Intelligenz.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht