07.07.13 10:37 Uhr
 252
 

"Spielball der USA": El Baradei wird nun doch nicht Ägyptens Regierungschef

Die Ernennung des Friedensnobelpreisträgers Mohammed El Baradei zum neuen Regierungschef in Ägypten wurde zurückgezogen.

Mohammed El Baradei sei sowohl bei säkularen Kräften als auch bei Muslimbrüdern unbeliebt. Beide Seiten sehen in Baradei einen "Spielball der USA".

"Trotz seines Bekanntheitsgrad im Westen, hat er keinen großen Zuspruch in der ägyptischen Bevölkerung. Bei Pro-Mursi Anhängern ist er sehr unbeliebt. Aber auch die säkulare Opposition hat nicht viel für ihn übrig", zitierte Al Jazeera Mohammed El Masri, Professor an der Amerikanischen Universität in Kairo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Ägypten, Regierungschef, El Baradei
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD: Martin Schulz reist aus Solidarität nach Italien zu Flüchtlingen
US-Pressesprecherin liest bei Briefing Kinderschreiben vor: "Ich liebe Trump"
Kanzlerin sagt Italien Unterstützung zu: Flüchtlingskontingent wird erhöht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2013 18:41 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der Westen, allen voran die USA, wollen El Baradei auch nicht...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?