06.07.13 20:02 Uhr
 648
 

Weltgesundheitsorganisation plant Dringlichkeitskonferenz wegen Coronavirus MERS

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) plant für kommenden Dienstag (09.07.2013) eine Konferenz zu dem gefährlichen Coronavirus MERS, an dem bislang weltweit 43 Menschen verstorben sind. So soll es am Dienstag eine Telefonkonferenz mit Beamten aus betroffenen Ländern und Experten geben.

Das Virus MERS-CoV (Middle East Respiratory Syndrome Coronavirus) trat erstmals in Saudi-Arabien auf (ShortNews berichtete), gelangte aber durch Touristen auch nach Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Katar und Jordanien.

Das Coronavirus hat in seinem Krankheitsverlauf Ähnlichkeiten zu der Atemwegserkrankung SARS. So beginnt die Erkrankung mit grippeähnlichen Symptomen, welche aber auch zu einer schweren Lungenentzündung und Nierenversagen führen können. Die genaue Übertragungsart ist bislang noch unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Konferenz, Weltgesundheitsorganisation, Coronavirus
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2013 20:28 Uhr von Seravan
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
nunja. An einer normalen Grippen sterben mehr Menschen. Aber Angst schüren macht halt mehr Laune. Eigentlich fehlen irgendwie Infos, wann der Erreger aufgetaucht ist und die Lethalitätsrate um sich ein Bild davon zu machen. Doch leider ist wie so oft die umfangreiche Quelle nicht wirklich gut genutzt worden. Schade eigentlich......
Kommentar ansehen
06.07.2013 21:15 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wow. 43 Menschen. Weltweit! Jetzt ist die Kacke aber richtig am dampfen....NOT!
Kommentar ansehen
06.07.2013 21:53 Uhr von montolui
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dringlichkeitskonferenz wegen 43 Toten?
Kommentar ansehen
07.07.2013 05:20 Uhr von Shagg1407
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann ich nur die App plaque empfehlen, da könnt ihr als Virus die Welt infizieren. Dabei könnt Ihr mutieren, neue Krankheitsbilder entwickeln usw. bis die ganze Welt verreckt ist oder die Wissenschaft es doch geschafft hat ein Antivirus herzustellen
Kommentar ansehen
08.07.2013 12:19 Uhr von erw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Pharmas brauchen wieder Geld. Schnell mal sinnlos Impfstoffe herstellen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fake News fallen in die Kompetenz der Landesmedienanstalten
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?