06.07.13 19:53 Uhr
 237
 

Österreich: Falscher Autobahn-Polizist kassiert LKW-Fahrer ab

Auf den Autobahnen um Wien ist derzeit ein Mann unterwegs, der sich als Zivilpolizist ausgibt und LKW-Fahrer um Bargeld und Kreditkarten erleichtert.

"Er verlangte Dokumente und Geld, das er überprüfen lassen wollte", erklärte ein Fahnder der Autobahnpolizei das Vorgehen des Hochstaplers bei seinem ersten Opfer. Anschließend sei er mit einem Komplizen in einem dunklen Geländewagen geflüchtet.

Die "echte" Autobahnpolizei, die den Betrüger inzwischen wegen seinem Glatzkopf als "Kojak" bezeichnet, bittet um Hinweise der Bevölkerung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Autobahn, Wien, LKW-Fahrer, Hochstapler
Quelle: kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malaysia: Aufseher einer Religionsschule prügelt Elfjährigen zu Tode
BW-Soldat wurde als Flüchtling registriert, obwohl er kein Wort arabisch sprach
Himalaya: Nach 47 Tagen wird vermisster Wanderer gefunden, Begleiterin ist tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2013 09:24 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja,

dazu mal ein Kommentar mit Worten, die ich nicht so oft schreibe.

Wenn es die dummen Idioten, den kriminellen Idioten so leicht machen, dann können die sich, wenn sie sich bei der Polizei wiedersehen die Hand geben und sich gegenseitig zu ihrer geistigen Tiefflugfähigkeit beglückwünschen.

Man läst sich den Ausweis zeigen, der natürlich auch gefälscht sein kann. Aber eines trügt nicht. Ein Blick ins Auto, das Geschwindigkeitsüberprüfungsinstrument, mit Funk, mit Blaulicht usw. ausgestattet sein sollte.

Aber solche Dinge weiß doch schon jeder kleine Hanswurst.