06.07.13 17:51 Uhr
 206
 

Bulgarien: Staat verschenkt an Dörfer 50 Panzer für Rettungsmissionen

Laut einem Bericht der bulgarischen Zeitung "Novinar" will der bulgarische Staat Panzer an Lokalgemeinden verschenken.

Insgesamt geht es um 50 Panzer, welche das Verteidigungsministerium aussortiert. Künftig sollen sie als Zivilfahrzeuge für Tätigkeiten wie Bergungs- und Rettungsmissionen eingesetzt werden.

Jedoch werden bei den Panzern laut Bericht bevor sie übergeben werden die Kanonen ausgebaut.


WebReporter: tipico
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Staat, Panzer, Dorf, Geschenk, Bulgarien
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2013 17:58 Uhr von bigpapa
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Keine so schlechte Idee.

Ich kenne die Geländeverhältnisse da nicht, aber ich denke in einigen Situationen ist ein Panzer wegen seiner Geländegängigkeit und seiner Kraft mit Sicherheit die bessere Alternative.

Ich kann nur hoffen, das sie genug Sprit dann da haben. So ein Teil säuft wie ein Loch :)

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?