06.07.13 17:13 Uhr
 284
 

Berlin: Zwei verschleppte Grünhelme wurden freigelassen und sind wieder in Deutschland

Am 15. Mai wurden drei Mitarbeiter der Hilfsorganisation "Grünhelme" in Syrien entführt (ShortNews berichtete).

Zwei von ihnen wurde jetzt freigelassen und sind schon wieder in Deutschland. Über das Schicksal des dritten Entführten ist noch nichts bekannt.

Ein Sprecher des Auswärtigen Amts sagte am Samstag: "Es geht ihnen den Umständen entsprechend gut."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Berlin, Syrien, Entführte, Grünhelm
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2013 17:16 Uhr von Crawlerbot
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Na ein Glück sind die Grünhelme wieder in Deutschland.

Sind die mit der Post geschickt worden, per Einschreiben ???
Kommentar ansehen
06.07.2013 17:56 Uhr von langweiler48
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wer in solche Länder geht, um dem Verbrechervolk zu helfen, dem ist nicht mehr zu helfen.Ich bin der Meinung, dass hier unsere Regierung ein Reiseverbot diktieren sollte.
Kommentar ansehen
07.07.2013 03:02 Uhr von Kingkollo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@langeweiler
selten so einen Mist gelesen.Und vor allem noch mit einem Schrei nach Bevormundung endend.
Wenn du für ein Diktat der Obrigkeit bist, wärst du doch besser in so Ländern aufgehoben in den Diktatoren herrschen?
Alle die nicht so "schlau" denken wie du, den muss man halt vorschreiben was sie zu denken haben....
Und was bitteschön hat ein Volk in einem Land an Schuld für die Verbrechen derer Regierung? Bist du etwa einverstanden mit Merkels handeln? Wenn nicht, warum hinderst du sie nicht?
Mal ehrlich.... wie alt bist du? Nicht blöd gemeint sondern als ernste Frage.
Kommentar ansehen
07.07.2013 08:27 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kingkollo,

Gehst wohl noch zur Schule um nicht zu wissen, dass die Bundesregierung schon mehrfach Einreiseverbote fuer Laender angeordnet hat, in denen kriegsaehnliche Zustaende herrschten.

Ich kann mich erinnern, dass fuer Aegypten Irak, Iran in einigen nordafrikanischen Laendern und auch in Thailand, dieses Reisverbot erteilt wurde.

Dies macht eine Regierung zum Schutz ihrer Bevoelkerung

Also mein Lieber, nichts ist mit MIST GESCHRIEBEN.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?