06.07.13 17:00 Uhr
 157
 

Fußball: Karl-Heinz Thielen wirft den Klubs Gier vor

Der ehemalige Manager des 1.FC Köln, Karl-Heinz Thielen ist jetzt Präsident der Deutschen Fußballspieler-Vermittler Vereinigung. In der Zeitung Bilderbogen wirft der 73-Jährige den Vereinen vor, dass sie eine Doppelmoral besitzen. Besonders der deutsche Rekordmeister bekommt sein Fett weg.

"Es sind die Klubs selbst, die aus Gier, einen besonderen Spieler zu bekommen, alle Wege gehen. Dann setzen sie sich mit jedem Arsch an den Tisch, egal, ob der Vermittler eine DFB-Lizenz hat oder nicht", schrieb Thielen.

Zum Beispiel wäre da Karl-Heinz Rummenigge. Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern würde immer die Berater als die Bösen darstellen. Dabei hätten Rummenigges Bruder und auch Rummenigges Sohn eigene Sportmarketing-Agenturen und würden auch Spieler beraten. Vom FC Bayern gab es noch keine Reaktion.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Vorwurf, Gier, Karl-Heinz Thielen
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ingolstadts Trainer Maik Walpurgis nach nur drei Spieltagen gefeuert
Sozialstunden wegen Polizisten-Bepöbelung für Schalke-Profi Donis Avdijaj
Boris Becker zum deutschen Tennis-Chef vom Verband ernannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?