06.07.13 13:37 Uhr
 803
 

Costa Rica: Konservative stimmen geschlossen für Homo-Ehe - Aus Versehen

In Costa Rica haben die konservativen Abgeordneten im Parlament einstimmig für die Homo-Ehe votiert. Hier handelt es sich aber nicht um politische Grundüberzeugungen, sondern um ein Versehen. Denn wie sich scheinbar herausstellte, haben die Parlamentarier den Gesetzestext nicht gelesen.

Der linke Abgeordnete Jose Villalta änderte kurz vor der Abstimmung des Gesetzes, dass die Sozialleistungen von jungen Menschen und Rechte von Eheleuten regeln soll, den entscheidenden Passus in "Lebensgemeinschaft" - ohne jegliche Diskriminierung.

Die Endfassung erhielt null Gegenstimmen. Die Konservativen forderten deshalb Staatspräsidentin Laura Chinchilla, das Gesetz nicht zu unterzeichnen. Doch die Präsidentin ist selbst sozialdemokratisch-liberal und lehnte das Gesuch ab. Letzte Hoffnung für die Parlamentarier ist das Verfassungsgericht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ghostinside
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Aus, Ehe, Versehen, Homo-Ehe, Costa Rica, Konservative
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2013 13:45 Uhr von Crawlerbot
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich wird es vor dem Verfassungsgericht abgeschmettert.

Wer sich nicht durchließt was er unterschreibt hat Pech gehabt.
Kommentar ansehen
06.07.2013 16:49 Uhr von montolui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
....zu spät...
Kommentar ansehen
06.07.2013 18:12 Uhr von Retrobyte
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@comic1
Da wurde nichts untergejubelt.
Die lieben Leute hatten einfach nur keine Lust zu lesen.
Ist ein gewaltiger Unterschied, wenngleich dein begrenzter Horizont dich das nicht erfassen lässt.
Kommentar ansehen
07.07.2013 13:32 Uhr von S8472
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sich etwas "scheinbar herausstellt" hat es sich also gar nicht herausgestellt?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?