06.07.13 12:26 Uhr
 2.124
 

Wien: Juwelier erschießt Räuber, der ihn überfallen hat

In Wien ist es in den Mittagsstunden zu einem dramatischen Vorfall gekommen.

Drei bewaffnete Männer überfielen in der Innenstadt ein Juweliergeschäft und bedrohten den Inhaber und dessen Ehefrau mit Schusswaffen. Der Juwelier griff daraufhin auch zur Waffe und schoss auf einen der Räuber.

Alle drei Täter flüchteten daraufhin. Der getroffene Räuber brach auf dem Gehweg zusammen und verstarb dort. Nach den anderen beiden Räuber wird noch gefahndet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wien, Überfall, Räuber, Juwelier
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2013 12:36 Uhr von Tattergreis
 
+36 | -3
 
ANZEIGEN
Supi - Mein Tag ist gerettet.

Wenn jemand mich oder meine Familie bedroht muss er mit dem schlimmsten rechnen.
Ich habe zwar keine Schusswaffe aber es gibt auch andere Waffen die eine (schöne) Verletzung hinterlassen.


p.s. ich finde keinen Hinweis auf die Täter (warum wohl?)

In der Quelle ist der Hinweis auf Litauen und hier ist es Verboten die Volksgruppe zu bennen ?

[ nachträglich editiert von Tattergreis ]
Kommentar ansehen
06.07.2013 12:44 Uhr von tvpit
 
+42 | -8
 
ANZEIGEN
In Deutschland läuft das anders:
Da muss man sich erschiessen lassen,
die Verwandten dürfen dann Klage einreichen.
Hatten die Täter Migrationshintergrund,dann dürfen die Verwandten keine Klage einreichen,daß wäre dann Diskriminierung und religiöseTradition der
Kulturbereicherer.
Kommentar ansehen
06.07.2013 12:46 Uhr von Petabyte-SSD
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Wird Zeit, dass es automatische Systeme gibt, welche die Räuber erkennen , und dann erschiessen können.
Technisch müsste es schon so weit möglich sein.
Knopf drücken, bambam, eine Sekunde später sind alle Einbrecher tot am Boden.
Kommentar ansehen
06.07.2013 12:53 Uhr von carl62
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Wien: Juwelier erschießt Räuber, der ihn überfallen hat.
finde ich gut das der juwelier einen täter erschoßen hat.in deutschland würde mann das anders betrachten ich sage weg damit punkt und aus.carl62
Kommentar ansehen
06.07.2013 12:59 Uhr von carl62
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wien: Juwelier erschießt Räuber, der ihn überfallen hat.
finde ich gut das der juwelier einen täter erschoßen hat.in deutschland würde mann das anders betrachten ich sage weg damit punkt und aus.carl62
Kommentar ansehen
06.07.2013 13:13 Uhr von Yoshi_87
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschland: Juwelier ermordet kaltblütig Kunden.

Ein Wiener Juwelier hat nach Streitigkeiten mit einem Kunden auf eben diesen geschossen.
Zwei mutige Mitbürger wollten dem Opfer des Juweliers helfen und wurden ebenfalls in die Flucht geschlagen.

Das Opfer verstarb noch auf der Flucht.


OK etwas übertrieben, aber leider sieht der Fall wirklich so aus das der Juwelier sich hätte bestehlen lassen müssen ohne sich zur wehr zu setzen. So würde er auf alle Fälle wegen Totschlags aus niederen Beweggründen im Knast landen.
Kommentar ansehen
06.07.2013 13:25 Uhr von Azureon
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ Yoshi_87: So werden die beiden geflüchteten es aussehen lassen.
Kommentar ansehen
06.07.2013 14:33 Uhr von CheesySTP
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Warum kommt hier immer so eine Pornoseitenwerbung?
Kommentar ansehen
06.07.2013 15:05 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich weiss garnicht was alle hier mit Deutschland haben. Abgesehen davon das man erstmal an eine Waffe kommen muss die in dem Fall am besten legal ist. Kann man sich dann auch damit wehren.

So wie der Rentner nähe Bremen der einem der Räuber in den Rücken geschossen hat.

Aber hauptsache ihr habt erstmal was Pseudolustiges gesagt.
Kommentar ansehen
06.07.2013 15:19 Uhr von shadow#
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gut für den Juwelier, dass er wesentlich mehr Glück als Verstand hatte...
Kommentar ansehen
06.07.2013 15:58 Uhr von Johnny Cache
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"Von Zeugen herbeigerufene Sanitäter versuchten noch, das Opfer zu reanimieren..."
Die Quelle ist aber auch ganz lustig. Bei mir würde das jetzt Täter heißen...
Kommentar ansehen
06.07.2013 18:26 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Riskant war das natürlich schon. Einer gegen drei! Aber gut war das schon. Na die 2 Überlebenden lassen ihren Kumpel im Stich. Schönes Dreckpack.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?