06.07.13 09:40 Uhr
 188
 

Kultusministerium wusste von Problemen an Schweinfurter Chaos-Privatschule

Wie ShortNews schon berichtete rasselten 27 von 27 Schülern durch die schriftliche Abi-Prüfung an der Privaten FOS Müller in Schweinfurt. Kultusminister Ludwig Spaenle steht nun unter massiven Druck.

"Zwei Lehrkräfte der Privaten Schulen Schwarz in Schweinfurt haben über eine Reihe von Unstimmigkeiten und Unzulänglichkeiten im Unterrichtsbetrieb berichtet", schrieb Günther Felbinger (Freie Wähler) an das Kultusministerium.

Spaenle weist jedoch jegliche Vorwürfe von sich ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bayern, Chaos, Privatschule, Kultusministerium
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?