06.07.13 09:20 Uhr
 280
 

Indien: Günstiges Getreide für arme Menschen

Am Mittwoch hat die indische Regierung ein 16 Milliarden Euro schweres Hilfsprogramm verabschiedet, welches sich an die ärmeren Menschen in Indien richtet. Der Anteil der ärmeren Menschen beträgt in Indien schätzungsweise zwei Drittel der Bevölkerung.

Das neue Hilfsprogramm soll diesen Menschen ermöglichen Reis für vier Cent pro Kg zu erhalten und Weizen für drei Cent.

Nach Angaben von UNICEF sind in Indien schätzungsweise die Hälfte aller Kinder unterernährt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rrrrrrrrrr241
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Preis, Indien, Hilfe, Getreide
Quelle: www.ariva.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN wählt Saudi-Arabien für den Vorsitz der Kommission für Frauenrechte
Bundespräsident Steinmeier empfängt Nordkoreas Botschafter: "Kritisches Gespräch"
Frankreich-Wahl: Linke Sahra Wagenknecht nicht begeistert von Emmanuel Macron

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Kuh flüchtet während Pediküre und legt Zugverkehr lahm
Zypern: 2,3 Millionen Singvögel im Herbst 2016 getötet
Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?