05.07.13 21:55 Uhr
 331
 

Fußball/Österreich: Mann wirft Böller auf Spielfeld - Linienrichter im Krankenhaus

Wieder einmal ist es zu einem Unfall wegen Bengalos und Pyrotechnik gekommen.

So flog - als gerade ein Einwurf durchgeführt wurde - ein Knallkörper auf den Linienrichter, welcher dann durch die Druckwelle zu Boden geworfen wurde.

Das Spiel zwischen Admira Wacker Mödlung und Sparta Prag wurde daraufhin abgesagt und der Linienrichter wurde ins Spital gebracht.


WebReporter: tipico
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Krankenhaus, Böller, Spielfeld, Linienrichter
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2013 22:02 Uhr von montolui
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
...der Mann wurde mit einer Leiter aus dem Bombentrichter herausgeholt...
Kommentar ansehen
05.07.2013 23:56 Uhr von Retrobyte
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Druckwelle die den Linienrichter zu Boden schmeißt... durch einen Böller?
In Relation gesehen, hätte eine Handgranate also das ganze Stadion wegfegen müssen, oder?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?