05.07.13 21:38 Uhr
 317
 

Bundeswahlausschuss lässt 18 neue Parteien zur Bundestagswahl zu

Der Bundeswahlausschuss hat in seiner Sitzung insgesamt 18 weitere Parteien zur Bundestagswahl zugelassen.

Unter anderem wurde die Alternative für Deutschland, die Partei der Vernunft und die Deutsche Kommunistische Partei, zugelassen.

Zusätzlich hat der Bundeswahlausschuss die CSU, CDU, SPD, FDP, Bündnis90/Die Grünen, die Freien Wähler, die Piratenpartei und die NPD als etablierte Parteien anerkannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wwewrestling
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Partei, Zulassung, Bundestagswahl
Quelle: www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweden verlangt offizielle Erklärung von Donald Trump zu angeblichem Vorfall
Türkei: Armee ersetzt deutsches Sturmgewehr G-3 durch das türkische MPT-76
Donald Trump soll ohne die ukrainische Regierung an einem Friedensplan arbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2013 22:07 Uhr von jschling
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
da musst ich doch erstmal in der Quelle gucken: selbstverständlich ist DIE LINKE ebenfalls eine etablierte Patei
Kommentar ansehen
05.07.2013 22:26 Uhr von Floetistin
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Ich denke, dass eine ganze Reihe neuer, bzw. erstarkender Parteien ein Indiz dafür sind, dass die Bürger mit den etablierten unzufrieden sind.

Hoffnung sehe ich vor allem in den Piraten und der Linken. Allerdings haben beide Einstellungen z.B. zum Asylwesen die ich lieber nicht mit eigenen Worten schildern möchte. Das würde eh nur zensiert werden.

Mal sehen wie sich das entwickelt. Ich denke dieses Jahr werden wir eine kleien Überraschung erleben, was das Wahlergebnis angeht.

In 4 Jahren dann die große Überraschung.

Gut oder Schlecht - man wird es sehen.
Kommentar ansehen
05.07.2013 23:23 Uhr von Perisecor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Die PARTEI" ist die einzige Partei, die tatsächlich gewählt werden sollte.

Alleine der Name ist schon sehr einprägsam und Sonneborn würde zweifelsohne die besten Pressekonferenzen geben.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
06.07.2013 08:08 Uhr von jschling
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@kafir
von jemandem der nicht mal in der Lage ist den Parteinamen richtig zu schreiben, hab ich auch keinen anderen Kommentar erwartet :-))
Kommentar ansehen
06.07.2013 20:07 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Also "die-partei" ist ja wohl der Hammer, wie blöd muss man den sein dafür seine Stimme zu geben, armes Deutschland!
Kommentar ansehen
06.07.2013 23:33 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ LucasXXL

Dass das Satire ist, hast du nicht geschnallt, oder?
Kommentar ansehen
07.07.2013 09:09 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja darum geht es ja.
Kommentar ansehen
07.07.2013 13:07 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ LucasXXL

Die PARTEI ist ja wohl die beste Möglichkeit, um Protest zu wählen.

Bei NPD, LINKE, FDP oder der Frauen-Partei denkt jeder gleich an irgendwelche kranken Spinner, die eben einer wirren Logik folgen.

Aber bei die PARTEI kommt der Protest richtig rüber. :P

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"
Zuschauer fielen bei Berlinale-Siegerfilm "On Body and Soul" in Ohnmacht
Schweden verlangt offizielle Erklärung von Donald Trump zu angeblichem Vorfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?