05.07.13 20:17 Uhr
 325
 

Missbrauchte ein Pfleger in Wien eine 93-jährige demente Frau sexuell?

Ein 42-jähriger Pfleger steht unter Verdacht, im Wiener Sophienspital eine 93-jährige Frau sexuell missbraucht zu haben.

Ein Kollege von dem 42-Jährigen soll den Fall bei den zuständigen Behörden bei der KAV gemeldet haben. Polizeisprecherin Adina Mircioane und die Sprecherin des Krankenanstaltenverbundes (KAV) bestätigten den Bericht.

Der 42-Jährige weist alle Anschuldigungen von sich. Der Verdächtige sowie sein Kollege, der den Fall gemeldet hat, sind mittlerweile gekündigt. Die 93-Jährige ist schwer dement.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Vergewaltigung, Wien, Pfleger
Quelle: www.vienna.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2013 20:20 Uhr von montolui
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
...da gibt´s doch bestimmt auch jüngere Demenzkranke....
Kommentar ansehen
05.07.2013 20:47 Uhr von Bildungsminister
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, dass Haberal eine gewisse Affinität mit sehr suspektem Interesse an News hat, die sich um Vergewaltigung und Missbrauch drehen kann man wohl kaum bestreiten. Manchmal mache ich mir da schon meine Sorgen, da das auch nicht zwingend normal ist. Aber jeder hat eben so sein Hobby, und seines ist eben über Perverse und abartige zu berichten. Jedem das seine.
Kommentar ansehen
06.07.2013 09:53 Uhr von deoroller
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach nur widerlich, aber passt zur Tradition und Kultur. Die Kirche wird es ihm verzeihen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?