05.07.13 17:02 Uhr
 705
 

Formel 1: Red Bull lässt über neuen Teamkollegen von Sebastian Vettel abstimmen

Bekanntlich wird Mark Webber (Australien) zum Ende dieser Saison den Formel-1-Rennstall Red Bull verlassen, so dass ein neuer Teamkollege für Sebastian Vettel gesucht werden muss.

Red Bull hat im Internet eine Umfrage gestartet. Dort konnte man sich zwischen Kimi Räikkönen (Lotus), Daniel Ricciardo und Jean-Eric Vergne (beide Torro Rosso) entscheiden.

Gleich nach dem Start der Umfrage stand fest, dass die User Kimi Räikkönen bevorzugen. Red Bull hat derzeit über 900.000 Follower im Internet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Internet, Formel 1, Sebastian Vettel, Red Bull, Kimi Räikkönen
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2013 19:49 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ja nur die Sache ist obs dann immer noch ist wenn am Ende Kimi besser wäre oder er immer hinterherfährt... da es die gleichen Autos ja sind... in Verschiedenen Teams kann man es ja noch auf die Karre schieben.
Also ka ob das eventuell die beste Idee für die wäre
Kommentar ansehen
05.07.2013 22:00 Uhr von Marple67
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Dafür würde ich wirklich alles machen, wie man in meinem Video sieht."

Ich kenn da ne schön Felsklippe...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?