05.07.13 15:54 Uhr
 318
 

Die Schuldenkrise ist wieder da - Bisherige Fortschritte nur ein Schwindel?

In letzter Zeit hatte es den Anschein, dass sich die Schuldenkrise in Europa entspannen würde. Der Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sagte, dass das Schlimmste nun überwunden sei. Doch jetzt hagelt es wieder Hiobsbotschaften, die aus mehreren Ländern kommen.

Zypern, Portugal und Griechenland erklärten, dass sie vor dem Abgrund stehen. Die Politiker drohen die bisherigen Fortschritte wieder zunichte zu machen, wenn ihnen niemand zur Hilfe eilt.

Der Sparkurs steht so wieder einmal auf der Kippe und droht zu scheitern. Die Situation hat sich in der Börse bereits bemerkbar gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Memphis87
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Schuldenkrise, Schwindel
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren
Nach Verfassungsreferendum: Europarat stellt Türkei unter Beobachtung
Ivanka Trump verteidigt ihren Vater bei ihrem Besuch in Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2013 16:00 Uhr von montolui
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN