05.07.13 14:51 Uhr
 311
 

Bundestagswahl 2013: "Die PARTEI" wird zugelassen

Die Satire-Partei "Die PARTEI" darf an der nächsten Bundestagswahl im September teilnehmen. Dies bestätigte Bundeswahlleiter Roderich Egeler. Vor vier Jahren wurde die Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative noch nicht zugelassen.

"Wir sind durch und dabei: Bundestagswal 2013!", schrieb der Vorsitzende Martin Sonneborn via Facebook. Damit eine Partei bei der Wahl zugelassen wird, benötigt sie eine Satzung, ein Parteiprogramm und glaubwürdige Strukturen. Ein elfköpfiges Gremium entscheidet schließlich über die Zulassung.

Das Parteiprogramm ist dabei nicht ganz ernst zu nehmen. So strebt "Die PARTEI" die Abschaffung der Sommerzeit an und setzt sich gegen die Verblödung von Innenstädten ein. Zudem wolle man 17 Prozent der Führungspositionen mit "qualifizierten Faulen, Drückebergern und Müßiggängern" besetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ghostinside
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Zulassung, Bundestagswahl, Die Partei
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire-Partei "Die Partei" stellt Serdar Somuncu als Bundeskanzlerkandidaten auf
Satirepartei "Die Partei" reicht Klage gegen Bundestag ein
Satire-Partei "Die Partei" soll 465.000 Euro staatlicher Zuschüsse zurückzahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2013 14:59 Uhr von FallofIdeals
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Satire hin oder her, das ist der Inbegriff von "Politik"?
Wenn sich dabei mal nicht welche im Grab umdrehen ...
Kommentar ansehen
05.07.2013 15:10 Uhr von Skyfish
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sollte sich denn im Grab umdrehen? Der ehemalige Vorsitzende der Biertrinkerpartei?

Leider sind sie doch alle von vorn bis hinten durch verlogen. Alles Lobbyisten!
Kommentar ansehen
05.07.2013 15:17 Uhr von Post_Oma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Abschaffung der Sommerzeit ist doch gar nicht so abwegig ?
Kommentar ansehen
05.07.2013 15:40 Uhr von Gnarf456
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Finde ich auch, die Sommerzeit ist überflüssig. Wenn die sich jetzt noch für die Abschaffung des ÖR-Rundfunks bis auf einen Sender (Informationsauftrag), Freiheit des Internets und die Ausweisung von Claudia Roth aussprechen, haben sie meine Stimme!
Kommentar ansehen
05.07.2013 15:42 Uhr von montolui
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...sind alles Satire-Parteien...
Kommentar ansehen
06.07.2013 11:19 Uhr von erw
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich geb lieber dieser Partei meine Stimme als mich zu enthalten oder die Grauen zu wählen... wenn ich mich enthalte, bekommen alle einen Anteil meiner Stimme. Der FDP gänne ich keine 0,001% meiner Stimme.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire-Partei "Die Partei" stellt Serdar Somuncu als Bundeskanzlerkandidaten auf
Satirepartei "Die Partei" reicht Klage gegen Bundestag ein
Satire-Partei "Die Partei" soll 465.000 Euro staatlicher Zuschüsse zurückzahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?